Karin Müller Tierkommunikation
Category: Richtiges! Mindset
Karin Müller Tierkommunikation

Tierkommunikation lernen! Wie du lernst mit deinem Pferd konkret zu reden

Stell dir vor, du hebst den Hörer auf, wählst eine Nummer und hast dein Pferd oder deinen Hund oder deine Katze am anderen End der Strippe. Du stellst Fragen und bekommst Antworten. Wie oft denke ich, wie toll es wäre, wenn ich meine Stute fragen könnte, was sie bewegt und warum sie sich manchmal verhält wie sie sich gerade verhält. Es wäre so einfach, wenn wir mit unseren Tieren reden könnten. Genau darum geht es jetzt in diesem Artikel. Wie du lernen kannst mit deinem Tier zu sprechen. Schritt für Schritt

Klicken & Lesen »
Carey Auge Slider

Achtsamkeit! Warum dieses Wort so wunderschön und wichtig ist

Achtsamkeit… A-C-H-T-S-A-M-K-E-I-T… lass dir das Wort doch einfach mal zusammen mit mir auf der Zunge zergehen. Ist es nicht wie ein tiefes Ausatmen? Zaubert es dir auch ein Lächeln ins Gesicht? Allein wenn ich über Achtsamkeit nachdenke oder mir dieses Wort in den Kopf rufe, entschleunige ich sozusagen zeitgleich mit. Es ist wie eine kurze und feine Meditation. Warum ich dir das schreibe?

Klicken & Lesen »
Angrasen

Wie aus deinem Pferd garantiert ein Seelenpferd wird

Sind sie nicht wunderschön? Diese Bilder von Pferden, die mit wehender Mähne und gespitzten Öhrchen ans Gatter galoppiert kommen? Diese Bilder von Mädchen mit weißen Wallekleidern, die sich an ihr liegendes Pferd schmiegen? Die Geschichten von Pferden, die schon nach wenigen Monaten alles für ihren Pferdemenschen machen? Diese superduperharmonischen Gedanken zu perfekten Seelenpferden. Dieses eine besondere dicke Gefühl, das Pferd und Mensch sofort miteinander verbunden hat? Dieses Seelenpferd-Feeling! Weißt du was? Das kannst du auch haben! Und es ist eigentlich ganz einfach…

Klicken & Lesen »
Pferde hunde wären Slider

Was wäre wenn… Pferde Hunde wären

Stell dir vor ein Hund wird den ganzen Tag in den Zwinger gesperrt. Er darf nur eine Stunde pro Tag zum spielen in den Garten. Andere Hunde sieht er nur wenn er einen Blick zum Nachbarzwinger wirft. Wenn der Hund nicht schnell genug läuft sobald das Herrchen ruft, weil er gerade an einem Mäuerchen schnuppert, zieht der Besitzer dem Hund eins mit der Leine über. Er schlägt den Hund auch mal mit der Peitsche, wenn er nicht sofort gehorcht. Wenn der Hund nicht schnell genug beim Gassigehen mitläuft bekommt er einen Tritt und wenn er nicht brav genug ist, dann bekommt er eben ein Halsband mit Zugwirkung. Und jetzt stell dir vor, der Hund ist ein Pferd.

Klicken & Lesen »
Gefühl Pferdetraiing Körpersprache

Pferdekultur trifft Menschenkultur: Wie das Gefühl zur gemeinsamen Sprache werden kann

Trifft ein Franzose einen Holländer… so ähnlich fangen immer besonders schlechte Witze an. Warum ich dir das jetzt erzähle? Weil du im Grunde der Franzose bist und dein Pferd der Holländer. Ihr kommt aus verschiedenen Kulturen und sprecht verschiedene Sprachen. Aber keine Angst – ihr müsst kein Dasein als “schlechter Witz” fristen. Denn es gibt einen gemeinsamen Nenner. Eine universelle Sprache.

Klicken & Lesen »
Spaß Pferd Slider

Funfaktor Pferd! Das Geheimnis für mehr Spaß mit dem Pferd

Ich könnte dir jetzt 10 Schritte aufzählen, die dir garantiert dabei helfen Spaß mit deinem Pferd zu haben. Ich könnte dir Trainingsmethoden schildern und von der Macht der Leckerli erzählen. Oder ich könnte behaupten, dass du nur A tun musst um dann B zu erreichen, damit du C = Spaß mit deinem Pferd hast. Ich meine, wie schön wäre es, wenn auch in der Pferdewelt 1+1 = 2 wäre oder? Das alles soll aber nicht heißen, dass es nicht eine einfache Formel gibt, wie du wirklich richtig Spaß mit deinem Pferd hast. Ich verrate dir jetzt das Geheimnis.

Klicken & Lesen »
Carey Slider Pferd

Gutes Pferdetraining: Nicht in Problemen sondern in Lösungen denken

10 Points Carey! Das ist momentan ein Zustand, in dem wir uns befinden. Mein Pferd hat ein bisschen Oberwasser. Na und? Denke ich mir. Sie ist ein Teenager und ich in einem Lebensmoment, in dem ich ihr nicht ganz so viel für Kopf und Körper bieten kann, wie sie braucht. Aber gebe ich sie deswegen weg? Nein! Ich suche mir eine passende Lösung für unser Problem.

Klicken & Lesen »

Love was in the Air! PFERNETZT 2017

Harmonie, ein Lächeln, Offenheit, Toleranz, Neugierde, Gespräche und ganz viel Menschlichkeit. Ich möchte euch allen danken für diese zwei wunderbaren Tage in Fulda, die alles übertroffen haben, was ich mir vorher vorgestellt hatte. Dank der Trainer, dank dieser unfassbaren Flut spannender Informationen und vor allem dank euch allen. Pfernetzt 2017 war und ist ein Herzensprojekt und es ist so schön, dass ihr alle auch mit eurem ganzen Herzen dabei wart.

Klicken & Lesen »
Carey Auge Slider

Du willst ein feines Pferd? Von der Kraft der leisen Töne

Stell dir vor deine Freundin rennt auf dich zu und brüllt dir das “Hallo” laut ins Ohr. Dann redet sie die ganze Zeit auf dich ein, in einer Lautstärke die einfach nur stressig ist. Anschließend klopft sie dir fest auf den Rücken, weil sie beigeistert ist von dem, was du ihr gerade erzählst. Du erschrickst fast, weil es so plötzlich kommt und gut fühlt es sich auch nicht wirklich an. Dann wundert sie sicher, dass du immer weiter weggehst, dass du irgendwann nur noch auf ihr “Hallo” hörst, wenn sie brüllt. Und jetzt stellt sich die Frage, ob du wirklich wie diese Freundin für dein Pferd sein willst? Willst du ein feines Pferd? Dann will ich dir jetzt von der Kraft der leisen Töne erzählen

Klicken & Lesen »
Vertrauen Pferd

Verkaufst du jetzt dein Pferd?

Wenn sich etwas im Leben verändert, wenn die Zeit knapp wird, wenn wir umziehen müssen oder der Stall schließt, wenn das Pferd doch nicht so lieb ist wie gedacht. Solche „Wenns“ gibt es offenbar sehr viele. Auch mir wurde die Frage schon gestellt, vor kurzem. Und soll ich dir sagen, wie ich reagiert habe?

Klicken & Lesen »
Carey Auge Slider

In den Augen der Pferde: Warum wir uns selbst manchmal im Weg stehen

„Für wessen Augen reitest du?“ hat der Begründer der akademischen Reitkunst, Bent Branderup, mal gesagt. Dieser Satz schoss mir vor kurzem durch den Kopf. Und ich habe mich selbst gefragt: Für wessen Augen trainierst du? Warum? Ich hatte Besuch. Drei wunderbare Pferdefrauen und Bloggerfreundinnen waren bei uns am Stall. Das war einerseits toll, weil die drei klasse sind. Andererseits habe ich das Wichtigste an diesem Tag kurz aus den Augen verloren: Wer ich sein muss, damit mein Pferd mich versteht. Nicht absichtlich, nicht gerne, es ist mir einfach aus der Hand geglitten. Ich erzähle dir jetzt, warum das trotzdem gut ist und wie wir lernen können solche Momente zu beeinflussen

Klicken & Lesen »
Frau Vogel - Ammenstute

Pferde Hilfsprojekt: Zu Besuch bei der Ammenstute Frau Vogel

Wenn die Mutter ein Fohlen bei seiner Geburt verstößt oder sogar stirbt, hat das Fohlen einen denkbar schweren Start ins Leben. Die Waisenfohlen haben oft geringe Überlebenschancen. Erst Recht wenn keine Ammenstute da ist, die sich kümmert und das Fohlen übernimmt. Natürlich kann auch der Mensch füttern und helfen, aber es fehlt die Wärme der Mutter, die Zuwendung eines Pferdes – langfristig fehlt auch die Erziehung im Sozialgefüge einer Herde und die Erziehung der Mutterstute. In solchen Fällen hilft das ganz wunderbare und berührende Projekt „Frau Vogel“ den Fohlen.

Klicken & Lesen »
Vertrauen Pferd

Kommst du mit auf eine Reise? Zu mehr Glück und Zufriedenheit

Darf ich dich auf eine Reise mitnehmen? Eine Reise zu deinem Pferd, zu all den kleinen und großen Momenten, die ihr miteinander teilt und eine Reise in eure Vergangenheit. In eure Anfänge zum Beispiel oder in die ersten gemeinsamen Monate und Jahre. In dein Leben, bevor dein Pferd da war und in die letzte Woche, die letzten Monate. Eine Reise durch dein Leben und deinen Alltag mit deinem Pferd. Eine Gedankenreise durch die letzten Tage und Wochen. Das Ziel dieser Reise? Achtsamkeit, Erkenntnis und vielleicht auch Glück. Das liegt bei dir.

Klicken & Lesen »
Fokus Pferdetraining

Her mit dem Fokus! Das alles verändernde “Hilfsmittel” im Pferdetraining

Du läufst los, dein Pferd läuft los. Du bleibst stehen und dein Pferd bleibt stehen. Fast immer… Du reitest dein Pferd und nur durch die Gewichtsverlagerung geht es in ein wunderschönes Schulterherein oder stoppt auf ein leises Ausatmen. Meistens… Dein Pferd kann perfekt Hufe geben? Aber immer nur dann, wenn der Hufschmied nicht da ist? Dein Pferd kann auch wahnsinnig lieb und brav am Putzplatz stehen. Jeden Tag… Aber wenn der Tierarzt kommt irgendwie nicht mehr so gut? Diese kleinen und großen Momente kennen alle Pferdemenschen und sie haben meistens eine ganz bestimmte Ursache.

Klicken & Lesen »