Braune Pferde
Category: Experteninterviews von A-Z

Category: Experteninterviews von A-Z

Braune Pferde

Führung ist wie ein Tanz: Was Pferde wirklich von uns brauchen

Führen hat mit Leichtigkeit zu tun, fast wie ein Tanz. Denn auch hier führt ein Partner den anderen, damit die Bewegungen von Zweien eins werden können. Dieses Bild zeigt Euch schon, wie wichtig Führung ist auf dem Weg zur Einheit. Ein guter Anführer fragt sich nicht, wie er sich selbst ins beste Licht stellen kann, sondern wie er sein Team so erfolgreich, so selbstbewusst und sicher wie möglich machen kann – dazu gehört auch, die anderen zu respektieren und wertzuschätzen für ihre Funktion in der Herde.

Klicken & Lesen »
Braune Pferde

Was Pferde brauchen und wie wir ein guter Partner werden können

Die größten Veränderungen im Pferd geschehen, wenn wir uns verändern. Wir alle nehmen die Energie unserer Umgebung auf und können kaum anders, als diese zu spiegeln. Bei Pferden ist dieser Mechanismus besonders stark, da für sie Herdenstrukturen und schnelle Reaktionen überlebenswichtig sind. Daraus können wir uns etwas für das Training und den Alltag mit dem Pferd mitnehmen.

Klicken & Lesen »
Pferdetrainer Bernd Hackl beim Reiten (Foto: Zauberwald)

Ray Hunt: Open your mind – turn loose

„Open your mind“ für das Pferd „and turn loose“ von euren Vorstellungen. Vox Pferdeprofi Bernd Hackl beschreibt für die Pferdeflüsterei, warum das Loslassen eine Hauptübung für uns alle sein sollte und wie wir lernen können bessere Pferdemenschen zu werden.

Klicken & Lesen »
Braune Pferde

Eins werden mit dem Pferd: Was ist der Schlüssel zum Erfolg?

Willst du wirklich wissen wie Pferde denken und fühlen? Willst du mehr erfahren über Pferdeverhalten und wie du lernen kannst ein bisschen mehr in ihre Köpfe zu schauen? Dann ist diese Serie hier genau das Richtige für dich.

Alle zwei Wochen wird die Pferdetrainerin und Kräuterexpertin Herdis Hiller hier in einer Gast-Serie über das „Eins werden mit dem Pferd“ schreiben. Sie ist studierte Pferdepsychologin und Pferdeverhaltenstherapeutin und hat sich dem sanften Weg der Pferd-Mensch-Kommunikation verschrieben.

Klicken & Lesen »
Alfonso Aguilar mit Bosal

Pferdetraining a la Alfonso Aguilar: Wie kann ich mein Pferd motivieren?

Du stehst mit deinem Pferd auf dem Platz und es legt mufflig die Ohren nach hinten. Vielleicht dreht es dir in der Box auch den Hintern zu oder es ignoriert dich, wenn du auf die Weide kommst. Dein Pferd macht alles brav, was du willst, aber so richtig lebendig oder zufrieden oder happy sieht es dabei nicht aus? Du fragst dich, wie du dein Pferd motivieren kannst und möchtest, dass es zufrieden mitarbeitet, sich freut über eure gemeinsame Zeit? Alfonso Aguilar, ist Pferdetrainer und hat in seinem Leben viele Jungpferde und auch erwachsene Pferde trainiert. Er weiß genau, wie du deinem Pferd Spaß an der Arbeit vermitteln kannst.

Klicken & Lesen »
Bosal mit Alfonso Aguilar

Warum das Bosal eine geniale Gebisslose Zäumung ist: Interview mit Alfonso Aguilar

Er ist damit aufgewachsen. Er kennt es in- und auswendig. Alfonso Aguilar kennt das Bosal, wie seine Westentasche. Er hat verschiedene Gebisslose Zäumungen getestet, auch Zäumungen mit Gebiss und würde doch immer zum Bosal greifen. Warum er das so sieht, wie du ein gutes Bosal erkennen kannst und wieso du deinem Pferd mit Bosal nicht schaden kannst, im Gegensatz zur Trense oder gar Kandare – erklärt Alfonso Aguilar im Interview.

Klicken & Lesen »
Horsemanship Paul Dietz

Ein Buckaroo der alten Schule: Paul Dietz über die großen Bausteine erfolgreichen Pferdetrainings

Interview mit einem Buckaroo der alten Schule – Paul Dietz hat schon mit 14 Jahren bei Buck Brannaman gelernt, er nennt Ray Hunt und Tom Dorrance seine Lehrmeister und ist ein amerikanischer Cowboy. Wir haben mit ihm über Kommunikation, die Seele der Pferde und die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Pferd gesprochen. Wir haben aber auch darüber gesprochen, wie gutes Horsemanship aus seiner Sicht aussieht. Druck und Gegendruck diskutiert und warum Timing und Energie zu den wichtigsten Bausteinen des Pferdetrainings gehören.

Klicken & Lesen »
Wege zum Pferd - richtiges Pferdetraining

Paul Watzlawick: Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel

Auch wenn das Zitat des Kommunikationswissenschaftlers und Psychotherapeuten Paul Watzlawick auf den ersten Blick nicht viel mit Pferden zu tun zu haben scheint, beschreibt es für uns wie kein anderes die Ursache für sehr vieles, was in der Pferdewelt falsch läuft. Es liefert uns nämlich den Grund dafür, warum sich selbst, wenn wir einsehen, dass etwas falsch läuft, nichts ändern, sondern dazu tendieren, mehr vom Gleichen zu tun.

Klicken & Lesen »
Kenzie Dysli Freiheitsdressur

Freiheitsdressur mit Kenzie Dysli: Wie Pferde fühlen, denken und was sie brauchen

Ein leises Schnalzen und das Pferd trabt an. Kein Halfter, kein Zaumzeug, kein Halsring. Ein Schritt nach rechts und das Pferd bewegt sich nach rechts. Ohne alles. Leicht, aufmerksam, mit gespitzten Ohren. Kenzie und ihre Pferde bewegen sich auf dem Platz im Gleichklang. Es ist wie ein Tanz. Im gleichen Takt, klar und leicht. Es ist keine Zauberei, es ist einfach eine Frage der richtigen Kommunikation. Kenzie Dysli erklärt im Video, wie Freiheitsdressur funktioniert

Klicken & Lesen »
Herdis - Pferdepsychologin

Isaac Newton: Druck erzeugt Gegendruck

Pferde und Menschen unterscheiden sich vor allem in ihrer Art auf Unvorhergesehenes zu reagieren.
Wenn ein Pferd erschrickt, springt es zur Seite. Wenn wir uns erschrecken, weil das Pferd zur Seite springt, machen wir das Gegenteil: Wir stemmen die Hacken in die Erde und halten den Strick fest. Kurz: Pferde reagieren mit Aktivität und kurzen Impulsen. Menschen reagieren oft mit Passivität und dauerhaftem Druck (es sei denn, sie haben es bereits anders gelernt).
Daraus resultieren viele Konflikte zwischen Mensch und Pferd. Denn Druck erzeugt immer Gegendruck. Sich nicht auf das Druck-Gegendruck-Spielchen einzulassen ist für fast alle Menschen eine der härtesten Lektionen. Und: Sie führt viel weiter als man auf den ersten Blick vermuten mag.

Klicken & Lesen »
Vera Munderloh Dressur

Richtig Dressur: Wie du echte Versammlung erkennst

Richtig Dressur: Jetzt wollen wir mit ein paar Mythen aufräumen, die uns in der Reiterwelt immer wieder begegnen. Dazu gehören übliche Hilfsmittel wie die Ausbinder oder Schlaufzügel. Man bekommt sie auf vielen Reitplätzen zu Gesicht. Leider. Warum sie nicht nur unnötig, sondern sogar schädlich sein können und wie du echte Versammlung erkennst, erklärt Dressurprofi Anja Beran im Interview!

Klicken & Lesen »
Anja Beran Dressur

Richtig Dressur: Warum sie ein wichtiges Hilfsmittel für dein Pferd ist

Es ist falsch zu tricksen und nur so zu tun als ob. Ehrlich zu sein ist wichtig. Auch zu sich selbst. Richtig? Warum ich dich das frage? Nur wenn du ehrlich zu dir bist, wenn du bereit dazu bist an dir und mit deinem Pferd zu arbeiten, wirst du langfristig ein gesundes und zufriedenes Pferd haben. Nur so zu tun als ob man gut reiten kann, oder nur so zu tun als ob das Pferd versammelt und schwungvoll läuft ist falsch.

Klicken & Lesen »