Artikel aktualisiert am 12.01.2019

Pferde sind natürliche Wesen, was liegt also näher als sie auch genauso zu behandeln. Bist du all die Zeitschriften leid, die sich nur mit dem korrekten Verschnallen des Sperriemens oder der nächsten Turniersaison beschäftigen? Oder von Pferdefreundlichem Umgang schreiben und dann Ausbinder in den Trainingstipps nutzen? Die sich nur mit Turniermode und Strasssteinchen beschäftigen? Dann ist die “Natural Horse” das perfekte Pferdemagazin für dich.

Natural Horse - Pferdemagazin

Im Mai 2014 ist die erste Auflage erschienen. Das Pferdemagazin will sich nur um die Belange der Pferde kümmern.

Natürlich haben am Ende auch Reiter etwas davon, denn ein zufriedenes Pferd macht auch den Reiter glücklich. Also wird in der Natural Horse vor allem der Reiter und Pferdebesitzer gecoacht. Denn, sind wir mal ehrlich, ohne uns wären die Pferde auf jeden Fall gesund und glücklich. Aber mit uns fangen meist die Probleme an. Nur wenn wir es schaffen so mit den Pferden umzugehen, dass sie gesund bleiben, seelisch und körperlich, werden wir eine wirklich gute und entspannte Beziehung zu den Pferden haben.

Eine Zeitschrift für Pferdemenschen

Deswegen habe ich mich sehr gefreut als ein erstes Rezensions-Exemplar der ersten Ausgabe druckfrisch in meinen Briefkasten geflattert ist. Vielen Dank an die Redaktion der „Natural Horse“. Das Magazin soll ab jetzt viermal im Jahr erscheinen. Es kann über die Webseite der Macher abonniert und bestellt werden.

HIER kannst du die Natural Horse abonnieren <– Affiliate!

Erstes Fazit

Mal abgesehen davon, dass Cover und Zeitschrift schick aussehen und mit Hochglanz gemacht sind, ist das Magazin vor allem informativ. Es ist von Experten geschrieben. Die Artikel sind fundiert.

Der Inhalt von Natural Horse

Themen: Einatmen und Ausatmen

Allein der Atmung zum Beispiel widmet das Magazin mehrere Seiten. Wie wir richtig atmen können, um dann wiederum besser mit unseren Pferden umgehen zu können.

Faszinierend fand ich, dass Pferde in der Herde über ihre Atmung miteinander verbunden sind. Wenn ein Pferd in der Herde aus irgendwelchen Gründen aufgeschreckt ist, verändert sich seine Atmung in eine flachere und schnellere Richtung. Das aber verbindet sich von Pferd zu Pferd in die ganze Herde. Sie atmen synchron.

Sobald sich die Pferde wieder beruhigen, vielleicht weil es falscher Alarm war, beruhigt sich die Atmung aller Pferde und sie atmen wieder ruhig im Gleichklang. Wenn man das weiß, wundert es nicht weiter, dass Pferde mit dem eigenen Ausatmen manchmal abschnauben. Im Grunde synchronisieren sie sich dann mit uns.

Wie wichtig es ist, dass wir auf unsere Atmung achten, wenn wir mit den Pferden arbeiten, ist damit auch klar. Denn wenn wir hektisch atmen, Angst haben überträgt sich das auch auf das Pferd.

Sie sind so sensibel, dass sie sogar über die Atmung Stimmung empfangen. Das alles beschreibt der Artikel über die Atmung und liefert Methoden und Möglichkeiten, wie man an der eigenen Atmung arbeiten kann, um sie für sich selbst und das Pferd zu beruhigen.

Weitere Themen in der Natural Horse

  • Die Pferdeexpertin Ulrike Dietmann* erklärt in einem Artikel, wie wichtig es ist, immer bei sich zu sein. Authentisch zu sein, damit das Pferd weiß, wen es vor sich hat. Dann wird es akzeptieren und reagieren und mit uns gerne interagieren.
  • Es geht in dem Magazin um Horse Agility, also Übungen, um die Pferde aktiv zu halten
  • Es wird angesprochen wie artgerechte Haltung aussehen kann
  • Ein Osteopath setzt sich mit den weichen Fellsätteln auseinander, um die Frage zu klären, ob sie eine gute Alternative zum „normalen“ Sattel sein können

Natural Horse - Tierkommunikation

Einzig der Artikel über Tierkommunikation lässt mich ein bisschen skeptisch zurück, weil ich nicht daran glaube. In der Tierkommunikation geht es darum, dass die Menschen über Entfernungen hinweg mittels eines Fotos mit dem Tier „reden“ und dem Besitzer dann mitteilen, was das Tier denkt und fühlt oder wo seine Probleme liegen. Das muss man nicht aburteilen. Aber ich persönlich glaube einfach nicht daran, dass es funktionieren kann. Das ist mir zu esoterisch.

Das neue Magazin liest sich spannend. Die Artikel sind edel aufbereitet mit Fotos, Beispielen und kleinen Biografien der Experten, die zu Wort kommen. Alle Artikel liefern Erkenntnisse, neue Ideen und Denkansätze. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Heft und bin begeistert über die Artikel, die Experten, die Themen.

 

Mach es wie über 5000 andere Leser und werde Teil der Pferdeflüsterei Community

Ja, bitte schickt mir ca. 1x pro Woche eine E-Mail mit News & Infos über Rabattaktionen im Pferdeflüsterei-Shop und Tipps & Tricks für den artgerechten Umgang mit meinem Pferd.

Bitte warte kurz ...

Schön, dass du dabei bist! Jetzt check am besten gleich deinen Posteingang und klick den Link in der Bestätigungsmail.

Helfen dir diese Artikel weiter?

Wie findest du den Beitrag?
Du darfst diesen Artikel gerne verlinken

Wo teilst du am liebsten gute Artikel mit deinen Freunden?

https://www.pferdefluesterei.de/natural-horse-ein-pferdemagazin-fuer-mehr-fairness/

↑Kopier dir diesen Link um ihn z.B. in Foren oder Kommentarfeldern einzufügen↑ 

<a href="https://www.pferdefluesterei.de/natural-horse-ein-pferdemagazin-fuer-mehr-fairness/">Pferdeflüsterei.de: Lesetipp „Natural Horse“! Pferdemagazin für natürliche Haltung und Fairness</a>

↑Kopier Dir einfach diesen HTML-Code um ihn in deiner Webseite einzufügen↑


Ein Kommentar zu “Lesetipp „Natural Horse“! Pferdemagazin für natürliche Haltung und Fairness

  1. Chevalie sagt:

    Liebe Petra,
    ich bin neulich auch extra einen Umweg gefahren, um mir die Natural Horse zu kaufen. Lustig, ich bin über den Tierkommunikationsartikel auch gestoplert. Da musste ich mich ein bisschen zum weiterlesen zwingen, aber ansonsten: Tolle Themen, toll gemachtes Heft und ich freue mich auch auf viele weitere Ausgaben! :) LG, Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.