Dein Pferd ist eher ängstlich und hat wenig Selbstbewusstsein? Es ist vielleicht auch rangniedriger in der Herde? Es friert schnell und ist eher schmal? Es hat unter Umständen wenig Mähnen- und Schweifhaar? Dann hast du vielleicht ein „Wasser“-Pferd. Was das bedeutet und wie du dieses Wissen für eure Bindung und Kommunikation nutzen kannst, erfährst du im Artikel.

Shiatsu teilt die Pferde verschiedenen Elementen zu. Es gibt aber auch Mischformen. Wenn du weißt, zu welchen Elementen dein Pferd gehört, kannst du es dadurch besser einschätzen.

INFO: Die Serie „Pferde mit Shiatsu glücklich massieren“ widmet sich den verschiedenen Elementen und zeigt dir, wie du dieses Wissen für dein Pferd, seine Gesundheit und eure Bindung nutzen kannst. Außerdem kannst du dein Pferd und seine „Zustände“ harmonisieren – das geht ganz einfach mit den passenden Massagetechniken aus der Shiatsu-Massage. Wie genau, erklärt die Shiatsu-Expertin und Pferdetrainerin Katharina Dohlen. Wenn du noch Fragen hast oder sie vielleicht buchen willst, kannst du dich auf ihrer Internetseite www.pferdeshiatsu.com umsehen und dich gerne bei ihr melden.

Im ersten Teil der Serie erklärt sie HIER was Shiatsu-Massage ist und zeigt dir die ersten Basics und Massagetechniken, um dein Pferd glücklich und zufrieden zu massieren.

Jetzt im zweiten Teil geht es um das Element „Wasser“. Hier erfährstdu, wie du erkennen kannst, ob dein Pferd ein „Wasserpferd“ ist, was das für dich bedeuten kann und wie du dein Wasserpferd gesund, ausgeglichen und zufrieden massieren kannst. Ich übergebe das Wort an Katharina:

SERIE „Pferde mit Shiatsu glücklich massieren“ – Teil 2 „Das Wasserelement“

Massage Spanier

Shiatsu und das Wasser

Wir fließen im Grunde wie Wasser Berg und Tal hinab, an Steinen vorbei, durch Flussebenen – immer weiter und weiter und immer in Veränderung. Ein wunderschöner und auch beruhigender Gedanke. Alles ist im Fluss…das bedeutet einerseits Veränderung, aber eben auch die Chance aus jedem Tag etwas Neues und Besonderes zu machen

Genau das ist auch ein Bestandteil des Shiatsu-Elementes „Wasser“. Pferde, die zu diesem Typ zählen, entsprechen den Eigenschaften die wir mit Wasser verbinden.

  • Sie sind in ihrem Wesen schwer greifbar und haben eine ungewöhnliche Gefühlstiefe.
  • Sie lernen schnell und können sich gut anpassen.

Aber auch wenn dein Pferd so wandelbar und vielseitig erscheint wie Wasser, geht es doch darum es in seiner eigenen individuellen Art zu erkennen und sein Selbstbewusstsein zu stärken. Nur mit innerer Stabilität ist man dem ständigen Wandel gut gewachsen.

“Wenn du die Absicht hast, dich zu erneuern, tu es jeden Tag.” …sagt Konfuzius. Wir haben jeden Tag die Chance uns zu verändern, anzupassen und neue Wege zugehen. Wie das Wasser.

Wasserpferde: Wie du sie erkennen und massieren kannst

Alles dreht sich jetzt um das Wasserelement, dessen dazugehörige Meridiane der Nieren- und Blasenmeridian sind. Was das bedeutet und wie du den dazugehörigen Pferdetyp erkennen kannst, Fallgeschichten und einen Praxisteil Massage für das Wasserelement, erfährst du jetzt im Artikel. Zunächst erkläre ich dir, was das Wasserelement grundsätzlich in der chinesischen Philosophie bedeutet, anschließend spezialisieren wir das Ganze auf die Pferde.

Das Wasserelement in der Shiatsu-Philosophie

Wasser ist Bewegung und Fluss. Es erscheint sowohl in Form eines gewaltigen Ozeans als auch eines kleinen Gebirgssees. Und so ist auch der Wechsel zwischen Ruhe und Kraft und die Balance von Aktivität und Passivität wichtig für einen gesunden Ki-Fluss des Wasserelements.

Es geht in der chinesischen Philosophie beim Wasserelement letztlich darum die unterschiedlichen Formen des Lebens auszufüllen, sich aber trotzdem dem Fluss des Lebens immer wieder hinzugeben. Erstarrt man in einer Form, verlangsamt sich die Bewegung nach und nach bis zum Stillstand. Stillstand ist nicht gut.

Ein kleiner Ausflug in die Chemie macht die Zusammenhänge deutlicher: Verlangsamen sich die Moleküle im Wasser immer weiter, so beginnt Wasser zu gefrieren. Je größer dagegen die Bewegung der Moleküle im Wasser ist, um so wärmer wird das Wasser, bis es schließlich beim Siedepunkt anfängt zu verdampfen.

Bleiben wir also bei diesem Bild: Es geht beim Wasserelement darum sich zwischen den Polen Ruhe und Dynamik bewegen zu können, alle Formen, die das Leben mit sich bringt, auszufüllen, sich immer wieder dem Fluß des Lebens hinzugeben und dabei den Kontakt mit der eigenen Identität nicht zu verlieren. Eine anspruchsvolle Aufgabe!

Stichwörter, die zum Wasserelement gehören:

  • Dynamik und Ruhe
  • Leben, Alter, Tod, Winter, Reflektion
  • Knochen, Zähne, Ohren, Hören
  • Fluss, Kraft, Reinigung
  • Quelle des Lebens, Bewegung
  • Angst, Unruhe, Antrieb, Emotion

Wie du checken kannst, ob dein Pferd ein „Wasserpferd“ ist

Der Pferdetyp „Wasserelement“ – der Shen-Typ

Knotenhalfer Pferd

Zum Typ des Wasserelements gehören eher ängstliche, übereifrige Pferde. Aber es sind auch Pferde, die eine ungewöhnliche Tiefe haben und oft zurückgezogen, introvertiert sind.

Man sagt ja so schön: Stille Wasser sind tief. Das gilt auch für die Pferde, die zu diesem Element gehören.

Typische Merkmale des Pferdetyps Wasserelement:

  • ängstlich, vor allem in neuen Situationen
  • arbeitseifrig, nimmt die Übungen oft vorweg
  • wenig Selbstbewusstsein
  • ordnet sich in der Herde meist unter
  • friert schnell und neigt zu Atemwegserkrankungen
  • eher feingliedrig und schmal
  • wenig Mähnen- und Schweifhaar
  • kleine Maulspalte und Zunge, helles Wiehern

Tipps für die gemeinsame Arbeit mit Wasserpferden

Pferde vom Shen-Typ lernen sehr schnell und nehmen dann die Übungen vorweg oder wiederholen sie ständig. Es tut ihnen gut, wenn man ihnen viele Pausen gibt.

Übereifrigkeit darf nicht bestraft werden, sondern es ist besser viel zu loben und in kleinen, klaren Schritten zu arbeiten. Die Pferde können so lernen, dass sie nichts übereilen müssen und Zeit haben zu überlegen. Das Selbstbewusstsein dieser Pferde kann so gestärkt werden.

Es ist sehr wichtig, dass sie genug Ruhe habe, um all die Eindrücke, die sie zahlreicher und tiefer als andere wahrnehmen, verarbeiten zu können.

Ein ausgeglichenes Wasserelement zeigt sich beim Pferd in:

  • Mut, Entschlossenheit
  • Willenskraft, Intensität
  • Belastbarkeit, gute Stressbewältigung
  • emotionale Stabilität, philosophische Weisheit
  • innere Zentrierung, Integrität

Ein Ungleichgewicht in diesem Element zeigt sich beim Pferden in:

  • Nervosität, Ängstlichkeit
  • Rückenbeschwerden,Verspannungen
  • Neigung zu Kreuzverschlag, Kissing Spines
  • Probleme mit Hinterhand, Sprunggelenk, Fesselgelenk
  • Antriebslosigkeit, Erschöpfung
  • Harnwegsbeschwerden, Fruchtbarkeitsstörungen
  • Belastung durch Vergiftungen
  • Atemwegserkrankungen

Wenn das Wasserelement aus dem Gleichgewicht ist:

DAS Zeichen: Permanente innere Anspannung. Sie zeigt sich beim Pferd zum einen in Nervosität und Schreckhaftigkeit, zum anderen kann das gleiche Pferd aber auch phlegmatisch und antriebslos sein. Im Pferd herrscht also Dauerspannung und ein ständiger Fluss der Emotionen.

Eine Daueranspannung führt zu Überreizung und Müdigkeit, die sich je nach Tagesform unterschiedlich darstellt. Dieses Ungleichgewicht zeigt sich im entsprechenden Meridian – dem Blasenmeridian und kann durch eine Shiatsubehandlung harmonisiert werden.

INFO: Was sind Meridiane? Beim Shiatsu wird mit 12 Meridianen gearbeitet. Das sind Leitbahnen der Lebensenergie (Ki), die sich durch den ganzen Körper ziehen. Diese Meridiane sind bestimmten Funktionskreisen und Organen zugeschrieben. Das Wissen über diese Funktionskreise und Organe wird seit über 2000 Jahren in der chinesischen Philosophie und Gesundheitslehre weitergegeben. Durch verschiedenste Formen von Stress können Störungen im Fluss der Meridiane auftreten. Das wiederum kann Stress oder Krankheiten auslösen – davon geht die chinesische traditionelle Medizin aus.

Zum Wasser gehört: Der Blasenmeridian:

Der Verlauf des Blasenmeridians ist hier auf dem Foto in blauer Farbe auf dem Pferd aufgemalt. Er beginnt am Auge, läuft über die Stirn, zwischen den Ohren vorbei, den Hals entlang, teilt sich am Rücken in zwei parallel laufende Bahnen, läuft dann an der Kruppe wieder zusammen, weiter bis zur Schweifrübe, die Hinterhand entlang und endet am äußeren Kronrand des Hinterhufes.

Meridiane am Pferd

Störungen im Wasserelement – was tun

Soweit die Theorie zum Thema „Wasser – kommen wir zur Praxis. Ich schildere dir zuerst zwei Fallbeispiele, damit du ein Bild von dem bekommst, wie das Element Wasser mit Shiatsu behandelt werden kann und was du damit erreichen kannst – anschließend zeige ich dir noch Einstiegsübungen, damit du dein Wasserpferd massieren kannst.

Praxisbeispiel EINS – Haflingerwallach Niveau

Haflinger mit Zöpfchen

Seine Geschichte: Der hübsche Niveau wurde früher als Zuchthengst eingesetzt. Er zeigt sich bei der gemeinsamen Arbeit oft dominant bis aggressiv, ist dabei aber zugleich auffällig schreckhaft und ängstlich, was Außenreize betrifft.

Bei der Horsemanship Bodenarbeit versucht er manchmal wegzurasen und ist dabei nicht einfach zu halten.

Haflinger Bodenarbeit Rope

Wenn er von den anderen Pferden getrennt ist, verunsichert ihn das und er wiehert viel. Sein Rückenbereich ist angespannt, seine natürliche Schiefe ist stark ausgeprägt, er hat Probleme mit der Hinterhand und lahmt manchmal.

Haflinger will nicht

Bei der ersten Shiatsumassage braucht er einige Zeit, bis er sich darauf einlassen konnte und sich unter der Massagewirkung entspannt.

Ich beginne mit der Behandlung des Blasenmeridians. Bei der Massage und der Lösung der Blockaden wird deutlich, dass seine Ängste und Unsicherheiten, aber auch sein dominantes Verhalten von früheren Ausbildungsmethoden herrühren. In seiner Zeit als Zuchthengst wurde vermutlich sowohl beim Führen, als auch bei der Ausbildung mit sehr deutlichen Methoden gearbeitet.

ACHTUNG: Werden Pferde nur streng gearbeitet und wird dabei zu viel Druck ausgeübt, so kompensieren die Pferde diesen Ausbildungsstress oft durch Übersprungshandlungen und beginnen sich zum Beispiel bei der Arbeit zu erschrecken. Können sie der belastenden Situation auf Dauer nicht entgehen, verfestigt sich dieses Muster und die gemeinsame Arbeit wird mit einer permanenten Stresssituation verknüpft. Selbst ruhige Arbeit löste diese Stressverknüpfung bei dem Haflinger aus und er versuchte mit Wegrasen oder Angriff der Situation zu entgehen.

Durch die Kombination von Shiatsumassage, die als Form der Körpertherapie Ängste und Traumata lösen kann und der gleichzeitigen Arbeit mit Horsemanship konnte er schrittweise wieder anfangen dem Menschen zu vertrauen und die gemeinsame Arbeit zu genießen.

Shiatsu Pferd Massage Haflinger

Es ist für ihn wichtig zu erfahren, dass man ihm nichts Böses möchte, dass die gemeinsame Arbeit ihm gut tut und dass er wieder Vertrauen entwickeln kann. Er soll merken, dass Zusammensein mit dem Menschen schön ist, er sich dabei wohl fühlen kann und Spaß haben darf.

Haflinger Bodenarbeit

Praxisbeispiel ZWEI – Spanischer Wallach Santiago

Seine Geschichte: Der Spaniermix Santiago ist im Gelände oft schreckhaft und sehr angespannt. Auf dem Reitplatz und der Halle dagegen eher gemütlich. Außerdem bleibt der Wallach bei der gemeinsamen Arbeit oft stehen und möchte Wasser lassen, so dass die gemeinsame Arbeit dadurch mehrmals unterbrochen werden muss.

Bei der Shiatsubehandlung zeigt sich, dass der Rücken deutlich angespannt ist und der Blasenmeridian blockiert. Diese Blockade zeigt sich in einer Daueranspannung, die sich im Pferd einerseits durch Schreckhaftigkeit, dann wieder durch Erschöpfung und Antriebslosigkeit äußert. Damit zusammen hängt auch das häufige Harnlassen des Pferdes.

Schon nach der ersten Shiatsubehandlung ist der Rücken des Pferdes elastischer und entspannter und das auffällige Harnverhalten tritt kaum noch auf. Nach der zweiten Massage ist das häufige Harnverhalten verschwunden. Das Gangbild und die Geschmeidigkeit haben sich positiv verändert und Santiago ist weniger schreckhaft.

Santiago, ist zum Beispiel kein Wasserpferd, sondern ein Leberpferd. Ihn werde ich detailliert im nächsten Teil der Serie vorstellen. Er hatte aber zunächst eine offensichtliche Störung im Wasserelement. Nachdem das Wasserelement bei ihm ausgeglichen war, zeigte sich bei ihm mit aller Deutlichkeit, dass er ein Lebertyp – Holzelement ist. Was das genau bedeutet, erfährst du im nächsten Teil der Serie. Es ist nur spannend und wichtig zu wissen, dass Pferde auch Störungen in einem Element haben können, obwohl sie eigentlich vom Typ her zu einem anderen Element  gehören können.

Shiatsu-Basis-Tipps für Wasserpferde – mit ausführlichen Fotoanleitungen

Die beiden Praxisbeispielen zeigen, wie Shiatsu bei Problem mit dem Wassermeridian helfen kann. Wenn wirklich Probleme bestehen, wie bei eben beschriebenen Fällen, ist es wichtig und sinnvoll einen ausgebildeten Shiatsu-Experten zu rufen.

Eine Massage des Blasenmeridians wirkt jedoch allgemein entspannend und lösend und kann von dir im Alltag mit ein paar Basis-Griffen selbst ausgeführt werden, um dein Pferd lockerer zu machen. Hier ein paar Basistechniken, die du ganz einfach selbst anwenden kannst für dein Wasserpferd – auch wenn keine Störungen vorliegen, einfach zur Entspannung:

Start der Massage-Session: Shiatsumassage für das Wasserelement

Shiatsu Pferd Massage

Beginne mit der Massage, indem du folgende Übungen zum Lockern aus dem
1. Artikel Shiatsumassage anwendest (HIER findest du den Artikel)

  • Die Einstimmung (Schritt 1)
  • Ganzkörpertouch (Schritt 2)
  • Der Hals (Schritt 3)
  • Der Rücken (Schritt 5)
  • Hinterbein (Schritt 7)

Dann kannst du mit den neuen Übungen für den Blasenmeridian fortfahren.

Vier praktische Übungen für das Wasserpferd

Haflinger will nicht

1. Dehnung des Hinterbeines:

  • Um den Blasenmeridian am Hinterbein zu dehnen, nimm ein Hinterbein in beide Hände und führe es gerade nach vorne Richtung Vorderbein.
  • Achte darauf, dass du das Hinterbein nicht zu hoch nimmst, sondern nur etwas über den Boden anhebst.
  • Dehne das Bein und den entsprechenden Meridian vorsichtig und schaue dabei, ob es für dein Pferd noch angenehm ist.
  • Halte die Dehnung einige Sekunden lang.
  • Du kannst entweder mit beiden Händen das Fesselgelenk umschließen. Auf dem Foto stütze ich mit einer Hand den Huf, da mein Pferd sich so besser in der Dehnung entspannen kann.
  • Setze anschließend das Hinterbein wieder behutsam neben dem anderen Hinterbein ab.
  1. Behandlung des Meridianpunktes Blase 1 – „Helles Licht“.
    Dieser Punkt hilft bei Augenprobleme und Kopfschmerzen. Er wirkt allgemein entspannend. Der Meridianpunkt ist recht einfach zu finden. Er liegt unterhalb des Augenwinkels.

Pferde Shiatsu Wasser

  • Dort ist eine kleine Vertiefung im Fell, in die dein Finger hineingleiten kann.
  • Halte den Punkt entweder mit leichtem Druck oder massiere mit sehr kleinen, sanften und kreisenden Bewegungen.
  • Je nach dem, wie lange dein Pferd das angenehm findet, kannst du den Punkt 10 -30 Sekunden lang halten. Manchmal kann man merken, wie die Pferde schon in dieser kurzen Zeit anfangen etwas zu entspannen.
  • Bei Problemen mit den Augen kann er täglich behandelt werden.
  1. Behandlung des Blasenmeridians am Rücken:

Massage Rücken

Der Blasenmeridian verläuft rechts und links entlang der Wirbelsäule. Er eignet sich gut zum Einstieg in die Meridian-Shiatsumassage. Der Rücken wird entspannt und alle Organe können positiv beeinflusst werden.

  • Du arbeitest dabei mit sanftem Druck deines Handballens. Du kannst vorher die Druckstärke an deinem eigenen Oberarm testen. Der Druck soll angenehm sanft sein und ein Stück in die Tiefe des Gewebes sinken.
  • Wenn der Druck zu stark ist, wird dein Pferd dir das signalisieren, indem es versucht auszuweichen, dann werde sanfter.
  • Die Empfindlichkeit des Rückens ist sehr unterschiedlich bei jedem Pferd, daher ist es gut genau zu spüren und die Reaktion deines Pferdes zu beobachten.
  • Beginne an der linken Seite deines Pferdes. Lege die linke Hand auf den Widerrist, die rechte Hand ein paar Zentimeter daneben.
  • Wenn deine Handknöchel auf dem Widerrist ruhen, so liegt dein Handballen etwa auf dem Blasenmeridian.
  • Nun arbeite mit der rechten Hand mit sanftem rhythmisch einsinkendem Druck entlang der Wirbelsäule. Das Bild von Katzen, die Milchtritte machen, zeigen dir eine vergleichbare Bewegung, wobei du viel langsamer arbeiten kannst.
  • Wenn deine rechte Hand auf dem Pferderücken einige handbreit gewandert ist, folgt die linke Hand mit dem gleichen sanften Druck nach, bis sie wieder nahe bei der rechten Hand liegt.
  • Dann wandert die rechte Hand wieder. Auf diese Weise kannst du den Rücken bis zum Ansatz der Schweifrübe behandeln.
  • Wiederhole das 1-2 mal, danach gehe auf die andere Seite des Rückens und arbeite da genauso.
  • Wichtig ist dabei in einem Bewusstsein der Absichtslosigkeit zu massieren. Forciere nichts, dies führt zu innerer Anspannung, sondern sei einfach neugierig und achtsam, während du den Rücken deines Pferd erkundest.
  1. Abschlussübung:
  • Zum Abschluss reibe und massiere mit warmen Händen die Innenseite der Hinterschenkel. Vorsicht, wenn dein Pferd diese Berührung nicht kennt.
  • Die meisten Pferde mögen es jedoch sehr gerne, in diesem Bereich berührt zu werden und entspannten sich dabei.
  • Dabei massierst du auch den Nierenmeridian, der an der Innenseite des Hinterbeins verläuft und stärkst das Wurzelchakra.

Jetzt kannst du losgehen und dein Pferd massieren. Wichtig ist aber, dass du achtsam und vorsichtig bist und immer ganz sanft anfängst.

INFO: Zeigt dein Pferd Unbehagen, höre sofort auf. Wenn du dich unwohl fühlst, kannst du auch vorher den Osteopathen rufen und dein Pferd einmal durchecken lassen oder dir einzelne Übungen zeigen lassen – oder du wendest dich an unsere Expertin Katharina. Wenn du noch Fragen hast oder sie vielleicht buchen willst, kannst du dich auf ihrer Internetseite www.pferdeshiatsu.com umsehen und dich gerne melden.

4 Kommentare zu “Pferde mit Shiatsu glücklich massieren: Das Wasserelement

  1. Miriam sagt:

    Liebe Petra,

    unser Ponymädchen passt sehr gut auf die Beschreibung des Wasserpferdes. Ich werde es mit den Massagen mal versuchen sie etwas zu unterstützen.
    Vielen Dank für die Infos.

    Liebe Grüße
    Miriam

    • Petra sagt:

      Liebe Miriam, wie spannend! Ich tippe bei Carey ja auf einen der Pferdetypen, der noch kommt. Das Leberpferd (ich meine, dass Erde das dazugehörige Element ist – bin mir aber gerade nicht ganz sicher). Ich finde die Serie auch so interessant und freue mich, dass Katharina sie für uns schreibt. Den Dank gebe ich an Katharina weiter. Ganz liebe Grüße an deine Ponybande und dich, Petra

  2. MarionA sagt:

    Hallo Katharina,
    ich habe nächste Woche Verladetermin für meinen 2,5 jährigen Hafi, der Probleme mit den engen Räumen hat…… kann ich ihn irgendwie entspannen? Passt auch zu deinem Praxisbeispiel aus dem ersten Artikel, das Verladen von schwierigen Pferden. Das würde mich sehr interessieren – wie das ganze Thema Shiatsu für Pferde.

    • Katharina sagt:

      Liebe Marion, 
      entschuldige die späte Antwort. Ich habe deine Frage gerade erst gelesen. Auch wenn du jetzt das Verladetraining schon hattest, hier noch ein paar Tipps. Für die praktische Arbeit ist es gut, wenn du deinen Haflinger vorher schon an das Durchgehen durch enge Gassen gewöhnst. Vielleicht gibt es bei dir im Stall enge Bereich, wo du mit ihm üben kannst. Gut ist es auch in der Halle oder auf dem Platz solche Engpässe aufzubauen. Das kannst du z.B. mit Hindernissen oder Strohballen machen. Wenn ihr darin schon Übung habt und gelassener seid, könnt ihr entspannter an das Hängertraining gehen.
      Um dein Pferd vor dem Hängertraining noch zu beruhigen, kannst du am Abend vorher die Shiatsumassage Übungen aus meinen beiden Artikel bei Pferdeflüsterei mit ihm machen.
      Viel Spaß damit wünscht dir, 
      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hol dir unseren
Pferdeflüsterei
Newsletter
Ich bin dabei!
*Pflichtfelder
close-link
Mehr pferdefreundliche News
mit Bernd Hackl,
Sandra Schneider 
und vielen anderen tollen Pferdemenschen?
Hol dir den Pferdeflüsterei Newsletter
Ich bin dabei!
*Pflichtfeld
close-link
Hol ihn dir:
DEINEN
NEWSLETTER
Pferdefreundliches Know-how, Gedanken & Tipps
Ich bin dabei!
*Pflichtfeld
Pferde verstehen -
Vertrauen gewinnen

 
Mit unserem kostenlosen Pferdeflüsterei Newsletter lernst du Schritt für Schritt dein Pferd besser zu verstehen.
Willst Du mitmachen?
Ja, ich will!
Nein danke.

*Pflichtfeld
close-link
Pferde verstehen -
Vertrauen gewinnen

 
Mit unserem kostenlosen Pferdeflüsterei Newsletter lernst du Schritt für Schritt dein Pferd besser zu verstehen.
Willst Du mitmachen?
Ja, ich will!
close-link