Pferd vor Kutsche

Tori

⏱️

Der ganze Artikel für dich auf einen Blick

T wie Tori
Tori

Der Tori, auch Torisker oder Torgelisches Pferd genannt, ist ein Warmblut aus Estland.

Tori Facts
Tori - die wichtigsten Facts auf einen Blick

Typische Anatomie

Der Tori erreicht ein Stockmaß zwischen 1,62 und 1,68 Metern.

Der Tori hat einen kräftigen Körperbau. Es gibt zwei Rassetypen, den Typ A zwischen
schwerem Warmblut und Kaltblut sowie den leichten Typ B, der einem sportlichen Warmblut
entspricht.
• Der Tori hat einen geraden Kopf und einen breiten, muskulösen Hals.
• Der Widerrist ist ausgeprägt und mündet in einem mittellangen, muskulösen Rücken.
• Die Kruppe fällt ab.
• Die Gelenke sind kräftig.
• Der Tori hat sehr gute Gänge und Talent am Sprung.

Typische Fellfarben

Es gibt viele Füchse, aber auch Rappen, Braune und Isabellen.

Typischer Charakter

Der Tori hat einen gelassenen, freundlichen Charakter und ein ausgeglichenes
Temperament. Gerade der schwere Typ ist ein echter Allrounder und deswegen für
Freizeitreiter interessant.

Zuchtgeschichte

Die Zucht des Tori begann 1855 im Gestüt Torisk (Torgel), wo zunächst Estnische Klepper
gezüchtet wurden, die Zucht aber schnell mit dem Ziel eines schweren Warmbluts mit hoher
Zugleistung und Reiteignung für das Militär neu ausgerichtet wurde. Da es kaum heimische
Stuten und Hengste gab, wurde mit Arabern, Ardennern, Englischen Halbblütern, OrlowTrabern, Ostfriesen und Postier-Hengsten gezüchtet. Der polnische Hengst Hetman gilt als
Stammvater der Tori. 1950 war der Tori als eigenständige Rasse anerkannt. In den 1960er
Jahren wurde er als Sportpferd für den Springsport umgezüchtet – mit Hannoveranern,
Holsteinern, Trakehnern, Oldenburgern und KWPN. Der ursprüngliche schwere Typ ist heute
vom Aussterben bedroht, nur noch ein Gestüt züchtet in Reinzucht. Der Alt-Tori hat ein
eigenes Zuchtbuch, das nur einen Fremdblutanteil von 25 Prozent erlaubt.

Was für Dich?
Feines Pferdewissen für Pferdefreunde

Wie hilfreich findest du diesen Beitrag?

Bitte klick auf die Sterne zum Bewerten.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Noch keine Bewertungen - was meinst du?

Oh je, wie schade, dass dir der Text nicht weitergeholfen hat.

Was stimmt denn nicht damit?

Magst du uns sagen, was gefehlt hat, oder was du erwartet hast? Was müsste der Text liefern, um dir weiterzuhelfen?

Wen könnte er interessieren? Leite ihn jetzt weiter:

… und natürlich darfst du gerne auf diese Seite verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.