Falabella

Das Falabella ist ein Miniaturpony aus Argentinien und gilt als das kleinste Pferd überhaupt.

Größe

Das Falabella hat ein Stockmaß zwischen 30 und 86 Zentimetern.

Farbe

Es gibt Falabellas in allen Farben, besonders beliebt sind bunte Falabellas wie Appaloosas.

Körperbau

Das Falabella ist das kleinste Pferd überhaupt mit dem Körperbau und den Gängen eines Großpferdes im Miniatur-Format.

  • Es hat einen feinen, edlen Kopf mit ausdrucksvollen Augen, kleinen Ohren und manchmal einem Hecht-Profil.
  • Der Hals ist schlank, gut angesetzt und muskulös, die Schultern passend und der Widerrist flach.
  • Der Rücken ist gerade und kurz, die Lende muskulös, die Kruppe lang.
  • Die Beine sind ausreichend lang mit ovalen Hufen und stabilen Gelenken.
  • Mähne und Schweif sind dicht und buschig.

Talente und Charkater

Das Falabella ist sanft und gutmütig und gilt als folgsam. Es wird als Pony für Shows und als Fahrpony vor kleinen Kutschen eingesetzt. In den USA werden die kleinen Pferde sogar als Streicheltiere und Blindenführponys gehalten.

Falabellas haben weniger Rippen als andere Pferde und es fehlt ihnen ein Wirbel. Die Fohlen kommen oft per Kaiserschnitt auf die Welt. Außerdem kann es problematisch sein, die kleinen Pferde im Freien zu halten, da sie schnell frieren.

Die Zucht des Falabellas

Der Ursprung der Rasse liegt im Dunkeln: Es heißt, dass das Falabella stark auf das Shetland-Pony zurückgeht, das mit gezielter Zucht verkleinert und veredelt wurde. Andere vermuten den Ursprung in einer natürlichen Population kleiner Pferde in der Nähe von Buenos Aires aus dem 19. Jahrhundert, Kreuzungen aus Criollos, Vollblütern, Andalusiern oder Welsh Ponys. Sicher ist, dass die Zucht im 19. Jahrhundert systematisiert wurde – das Falabella ist nach seiner argentinischen Züchterfamilie benannt.

Das Falabella wie wir es heute kennen festigte sich in den 1930er Jahren und wurde in den 1960ern in die USA und andere Länder exportiert. Die Zucht erfolgt in Reinzucht, das Zuchtbuch wird von der  Asociacion de Criadores de Caballos Falabella (ACCF) in Buenos Aires geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.