Ist dein Pferd eher eigenwillig und ziemlich dominant? Kennst du das schlechte Laune Gesicht deines Pferdes viel zu gut? Und hast du das Gefühl immer auf deine Kommunikation achten zu müssen, weil dein Pferd außerdem ziemlich sensibel ist? Dein Pferd ist ein richtiger kleiner Krieger mit einem Hang zu Wut oder schlechter Laune und quittiert dir deine Fehler im Umgang sofort? Dann ist es vielleicht ein Pferd vom Typ Holzelement. Freu dich, das ist zwar eine große Herausforderung aber auch unglaublich bereichernd. Wie du deinem Pferd besser entsprechen kannst und was es von dir braucht um entspannter und zufriedener zu sein erfährst du hier im Artikel.

Shiatsu teilt die Pferde verschiedenen Elementen zu. Es gibt aber auch Mischformen. Wenn du weißt, zu welchen Elementen dein Pferd gehört, kannst du es dadurch besser einschätzen.

INFO: Die Serie „Pferde mit Shiatsu glücklich massieren“ widmet sich den verschiedenen Elementen und zeigt dir, wie du dieses Wissen für dein Pferd, seine Gesundheit und eure Bindung nutzen kannst. Außerdem kannst du dein Pferd und seine „Zustände“ harmonisieren – das geht ganz einfach mit den passenden Massagetechniken aus der Shiatsu-Massage. Wie genau, erklärt die Shiatsu-Expertin und Pferdetrainerin Katharina Dohlen. Wenn du noch Fragen hast oder sie vielleicht buchen willst, kannst du dich auf ihrer Internetseite www.pferdeshiatsu.com umsehen und dich gerne bei ihr melden.

Im ersten Teil der Serie erklärt sie HIER was Shiatsu-Massage ist und zeigt dir die ersten Basics und Massagetechniken, um dein Pferd glücklich und zufrieden zu massieren.

Im zweiten Teil geht es um das Element „Wasser“. HIER erfährst du, wie du erkennen kannst, ob dein Pferd ein „Wasserpferd“ ist, was das für dich bedeuten kann und wie du dein Wasserpferd gesund, ausgeglichen und zufrieden massieren kannst.

Im Dritten Teil geht es jetzt um Holzpferde. Hier erfährst du wie du erkennen kannst ob dein Pferd ein Holztyp ist und wie du mit dem Holztyp am Besten umgehst und trainierst. Ich gebe zu, dass ich den Artikel besonders spannend finde, weil Katharina in vielen Teilen ziemlich 1:1 meine Stute beschreibt. Vielleicht geht e dir ja auch so. Ich übergebe das Wort an Katharina:

LEberpferd PFerde Shiatsu

Pferde mit Shiatsu glücklich massieren: Das Holzelement

Pferde vom Typ Holzelement, oder auch Leber-Typen genannt, sind eine besondere Herausforderung. Sie haben einen eigenen Kopf und reagieren aufgrund ihrer Sensibilität auf kleinste emotionale Verstimmungen. Sie sind keine Anfängerpferde, denn sie nutzen Reiterfehler skrupellos aus. Liebevolle Konsequenz heißt das Zauberwort, mit denen man diesem Pferdetyp am besten begegnet.

Emotionen des Leber-Typen sind vor allem Wut, Zorn und Ärger. Das bedeutet nicht, das diese Pferde immer ärgerlich sind, aber bei Ungerechtigkeiten oder Unstimmigkeiten reagieren sie schneller mit Ärger, als andere Typen. Verhält man sich ihnen gegenüber ungerecht, weckt man ihre Kämpfernatur und die ist in der Regel stark ausgebildet.

Gewinnt man sie aber für sich, so sind sie leistungsbereit, sehr intelligent und haben eine große Ausstrahlung. Sie sind großartige Lehrmeister, da sie die Eigenschaften Fairness, Klarheit, Konsequenz, emotionale Stabilität im Gegenüber genau testen und so die Entwicklung dieser Eigenschaften fördern – vorausgesetzt man lässt sich darauf ein.

Pferde vom Holzelement: Wie du sie erkennen und massieren kannst

LEberpferd PFerde Shiatsu

Diesmal geht es um das Holzelement, dessen dazugehörige Meridiane der Leber- und Gallenblasenmeridian sind. Was das bedeutet und wie du den dazugehörigen Pferdetyp erkennen kannst, Fallgeschichten und einen Praxisteil Massage für das Holzelement, erfährst du jetzt im Artikel. Zunächst erkläre ich dir, wie das Holzelement in der chinesischen Philosophie gesehen wird, anschließend übertragen wir das Ganze auf die Pferde.

Das Holzelement in der Shiatsu-Philosophie

Das Holzelement wird der Kindheit und der frühen Jugend zugeordnet.

Deswegen sind:

  • Bewegung
  • Freiraum
  • Entfaltung
  • Kreativität
  • Spontanität
  • aber auch Strukturierung
  • sinnvolle Grenzen

wichtige Themen für dieses Element.

Beobachtet man Kinder beim Spielen auf dem Spielplatz oder in der freien Natur, kann man viel vom Holzelement sehen. Sie sind sie ständig in Bewegung, klettern, schaukeln, entdecken und erkunden. Sie rennen schnell hin und her, sind manchmal laut, wollen Abwechslung und langweilen sich schnell. Und vor allen Dingen wollen sich entfalten und wachsen.

Zu viel Druck von außen, zum Beispiel Leistungsdruck, behindert dabei die individuelle Entwicklung. Denn Wachstum braucht seinen eigenen Raum um sich zu entfalten.

Wird der Lebertyp eingeschränkt reagiert er mit Wut nach außen oder richtet sie nach innen gegen sich selbst. Das kann dann zu einer Depression werden mit der Zeit.

Streß von außen wirkt also ungünstig auf dieses Element. Ruhe und Entspannung dagegen helfen wieder in den eigenen Raum und die innere Balance zu kommen. Auch sinnvolle Begrenzungen können diesem Element und seiner ganz speziellen Energie helfen für die Vielzahl von Wachstumsmöglichkeiten die richtigen Bahnen zu finden.

Passend dazu entspricht dem Holzelement auch die Jahreszeit Frühling. In der Natur bricht alles nach der Ruhezeit des Winters mit neuer Kraft hervor, sucht seine Entwicklungsbahnen und durchbricht Grenzen.

In der chinesischen Philosophie wird das Holzelement gerne mit der Pflanze Bambus verglichen.

  • Bambus ist ein flexibles, widerstandsfähiges, immergrünes Gewächs.
  • Er erträgt extreme Wetterbedingungen, kann Mauern durchbrechen, sich aber dennoch beugen, ohne zu brechen.
  • Er bewegt sich spielerisch im Wind und ist dabei gut verwurzelt.

Das Holzelement ist übrigens eng mit der Wasserelement verbunden. Holz lebt durch das Wasser und es ist das einzige Element, das im Wasser aufsteigen kann.

Die Facts zum Holzlement

Zusammengefasst kann man sagen, dass es beim Holzelement darum geht der Energie des Wachstums Raum zur Entfaltung zu gehen, dabei aber zu lernen mit Widerständen umzugehen. Lebertypen sind Pioniere mit genialen Ideen. Wut kann dabei als Motor gesehen werden und ist eine Energie, die voranschreiten lässt, die auch ausgedrückt werden will und Grenzen durchbrechen kann. Richtig genutzt ist diese Wutenergie eine positive Aufbruchsenergie. Lernt ein Pioniergeist außerdem Ideen von anderen anzunehmen, wenn sie für ihn passen, bleibt er flexibel und kann die Vorteile der Zusammenarbeit wertschätzen.

Der Archetyp eines idealen Holzelementes ist der friedvolle Krieger: Der Typus des ideal ausbalancierten Holzelementes findet sich in der Literatur bei Dan Millmans Buch „Der friedvolle Krieger“ oder bei Paulo Coelhos „Handbuch des Kriegers des Lichts“. 

“Lebe mit friedvollem Herzen und dem mutigen Geist eines Kriegers!“ 

Mit diesem Zitat von Dan Millman kann man dieses Ideal wohl auf den Punkt bringen. Der friedvolle Krieger ist durchsetzungsstark und weiß zu kämpfen. Dabei kämpft er nie mit unfairen Mitteln und er droht nicht grundlos. Aber er hat auch gelernt sich, wenn nötig, im richtigen Augenblick zurückzuziehen und abzuwarten. Er setzt sich für ein höheres Ziel ein und seine Ideale sind Harmonie und Frieden. Er bringt neue Bewusstheit und das bedeutet auch in dunkle Bereiche Licht zu bringen. Sein Sinn für Gemeinschaft ist entwickelt und er weiß, dass in der Gruppe mehr zu erreichen ist, als alleine.  Wie kann man diese Werte nun seinem Pferd vermitteln, wenn es ein Lebertyp ist? Ganz einfach: mal verinnerliche sie und lebe sie vor.

Stichwörter oder Analogien zum Holzelement

  • Energie, Flexibilität, Selbstdarstellung
  • Organisation, Zusammenarbeit, Anpassungsfähigkeit
  • Kindheit, Frühjahr, Wind
  • Augen, sehen, Sehnen, Muskeln
  • Urkraft, Lebensdrang
  • aufsteigend, wachsend
  • aggressiv, harmonisch
  • Pionier, Krieger

Wie du checken kannst, ob dein Pferd zum Holzelement gehört

Dein Pferd – Der Leber- oder Gan-Typ?

Zum Typ des Holzelements gehören Pferde die eigenwillig sind. Sie sind dominant und mutig. Oft sind Lebertypen Chef in der Herde. Außerdem lernen sie schnell, sind intelligent und sensibel. Sie sind leichter gereizt als andere. In so einem Zustand, in dem man sich fragt, welche Laus ihnen wohl heute über die Leber gelaufen ist.

Ein Herdenchef und Lebertyp verschafft sich souverän Platz an der Tränke:

LEberpferd PFerde Shiatsu

Typische Merkmale des Lebertypen:

  • leistungsbereit, eigenwillig, ausdrucksstark
  • intelligent, mutig, sensibel
  • selbstbewusst, dominant, oft Herdenchef
  • launisch, empfänglich für emotionale Verstimmungen
  • Muskulatur neigt zu Verspannungen
  • anfällig für Atemwegserkrankungen
  • Neigung zu Bindehautentzündung
  • Maulspalte oft angespannt, gekräuselt
  • oft hochgezogene Nüstern

So zeigt sich ein ausgeglichenes Holzelement beim Pferd:

  • das Pferd liebt neue Herausforderungen
  • kann mit Schwierigkeiten umgehen
  • es ist arbeitswillig
  • es ist selbstsicher und stark
  • Entschlossenheit, Zielstrebigkeit
  • Anpassungsfähigkeit

Ein Ungleichgewicht in diesem Element zeigt sich beim Pferden in:

  • Steifheit der Gelenke, Verspannungen
  • Verletzungsanfälligkeit von Sehnen, Muskeln, Bändern
  • Arthritis, Lahmheit
  • Aggressivem Verhalten, Reizbarkeit, Choleriker
  • Verlust von Motivation, Antrieb, Vitalität
  • Stimmungsschwankungen, Müdigkeit
  • Vergiftungserscheinungen, schlechte Leberwerte, Verdauungsstörungen

Zum Holzelement gehört der Leber- und Gallenblasenmeridian:

Pferde haben keine Gallenblase. Trotzdem produziert das Pferd Gallenflüssigkeit und es hat einen Gallenblasenmeridian. Der Verlauf des Gallenblasenmeridian ist hier auf dem Foto in grüner Farbe auf dem Pferd aufgemalt. Wie der Blasenmeridian beginnt dieser Meridian am Auge – allerdings rechts davon, läuft einmal um das Ohren herum, mittig den Hals entlang über das Schulterblatt und dann den Brustkorb entlang. An der 18. Rippe läuft er nach oben zum Lendenbereich über das Hüftgelenk die Hinterhand hinunter und endet am äußeren Kronrand des Hinterhufes.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Störungen im Holzelement– was tun

Soweit die Theorie zum Holzelement und dem Leberpferd – kommen wir zur Praxis. Ich schildere dir zuerst zwei Fallbeispiele, damit du dir ein Bild davon machen kannst, wie das Holzelement mit Shiatsu behandelt werden und was man damit erreichen kann – anschließend gibt es Tipps für die gemeinsame Arbeit mit Lebertypen und praktische Massage- und Akupressurübungen, mit denen du die Meridiane des Holzelementes selbst behandeln kannst.

Praxisbeispiel Eins – Spanischer Wallach Santiago


LEberpferd PFerde Shiatsu

Den Spaniermix Santiago habe ich bereits im vorherigen Shiatsuartikel – das Wasserelement – vorgestellt. Er hatte eine deutliche Blockade im Blasenmeridian, die sich zum einen durch Nervosität und Anspannung, dann aber wieder durch Antriebslosigkeit zeigte. Dabei ist Santiago kein Wasserpferd, sondern recht deutlich als Lebertyp einzustufen.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Lebertypen neigen zu Muskelanspannungen, weil sie sich schneller ärgern als andere. Dies wirkt sich vor allem im Rückenbereich aus. So hatte auch Santiago mit einer deutlichen Rückenanspannung und einer Blockade im Blasenmeridian auf Stressituationen reagiert.

Seine Geschichte: Der Spanier hatte als junges Pferd eine traumatische Erfahrung mit einem Auto gemacht. Beim Reiten auf einem Feldweg wurde er von einem vorbeifahrenden Auto beim Überholen gestreift. Der Seitenspiegel streifte dabei den Steigbügel. Danach wollte Santiago kaum noch vom Hof gehen. War er doch im Gelände, so war er ständig angespannt und schreckhaft. Wenn sich von hinten etwas näherte, schoß er oft los oder erstarrte in Panik. Dieses Verhalten zeigte sich aber nicht nur im Gelände, sondern auch auf dem Hof. Auch dort reagiert er mit diesen Stresszeichen, sobald eine plötzliche Bewegung von hinten kam

Die Diagnose: Der Dauerstress und die Anspannung führte bei Santiago zu der Blockade im Blasenmeridian. Deswegen ging es bei der Shiatsumassage zunächst darum diese Blockade und das Unfalltrauma zu lösen.

Unbekannte Gegenstände zu erkunden fällt zusammen mit einem Kumpel leichter:

LEberpferd PFerde Shiatsu

Die Behandlung: Nach 2-3 Behandlungen war die Blockade und die Daueranspannung behoben. Zwar war Santiago immer noch aufmerksam bei neuen Reizen, aber er hatte gelernt sich wieder zu entspannen und nicht mehr in Panik zu erstarren.

Bei der Shiatsumassage zeigte sich in der Rückendiagnose ein Ungleichgewicht im Leber- und Gallenblasenmeridian. Dieses Ungleichgewicht bestand schon länger, war aber bisher durch die deutlicher Blockade im Blasenmeridian zunächst nicht vorrangig in der Behandlung gewesen. Santiago neigt außerdem zu Problemen mit den Bändern und Sehnen und lahmt manchmal, wobei die Ursache nicht immer klar ist. Probleme mit den Sehnen, Muskeln, Bändern und Gelenken, treten häufig auf, wenn das Holzelement nicht im Gleichgewicht ist. Lebertypen sind in diesem Bereich empfindlich.

Spaziergang zum Nachbarhof an Hühnern, Traktoren und Kühen vorbei:

LEberpferd PFerde Shiatsu

Aktuell ist Santiago lahmfrei, wird wieder geritten und ist allgemein viel entspannter geworden. Sein Naturell des Lebertypen kommt nun auf eine positive Weise deutlicher zum Vorschein. Er ist selbstbewusster und weniger ängstlich. Er kann sich neuen Herausforderungen besser stellen und freut sich darüber neue Wege im Gelände zu erkunden und seinen Mut unter Beweis zu stellen. Bei der letzten Shiatsubehandlung waren alle Meridiane in einem guten Gleichgewicht.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Praxisbeispiel Zwei – Hannoveranerstute Missi

Missi ist auch ein Lebertyp. Versucht man bei diesen Pferden etwas gegen ihren Willen durchzusetzen, zeigen Stuten ihren Unwillen oft noch deutlicher als Wallache.

Ihre Geschichte: Missi kam als Jungpferd zu einem Bereiter, der sie als Dressur- und Springpferd ausbildete. Die Ausbildungsmethode war durchsetzungsstark und kompromisslos. Da sich die Hannoveranerstute dem nicht beugen wollte, lernte sie extrem zu steigen, um sich dieser Kontrolle zu entziehen. Dies war die einzige Möglichkeit dem strengen Ausbilder Angst zu machen und sich zur Wehr zu setzen. Sie wurde dann zum Verkauf angeboten und zeigte aber beim Termin fürs Probereiten kein auffälliges Verhalten.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Die Diagnose: Als ich Missi und ihre jetzige Besitzerin kennenlernte, begannen wir zunächst mit Horsemanship Bodenarbeit. Hier zeigte sich, dass das Pferd sehr intelligent und sensibel ist. Es nutzte jede kleine Unsicherheit des Menschen aus und testete sehr genau. Dabei wurde die Stute manchmal auch aggressiv. Wurde man bei der Bodenarbeit zu durchsetzungsstark, reagierte die Stute aufgrund ihrer Vorerfahrungen schnell kopflos.

Sie begann dann eine Raserei, die so unkontrolliert war, dass sie sich teilweise selbst verletzte. Dieses Kamikatzeverhalten – dead or alive – findet man oft bei Pferden vom Lebertyp, die durch strenge und ungerechte Ausbildungsmethoden traumatisiert wurden.

Die Behandlung: Wir arbeiten mit der Stute ruhig und konsequent am Boden mit vielen Pausen und abwechslungsreichem Programm. So wird die Stute nach und nach für die gemeinsame Arbeit empfänglicher und lernt dabei, dass ihr die gemeinsame Arbeit mit dem Menschen gut tun kann.

Ich beginne parallel zum Horsemanshiptraining mit Shiatsumassage und behandle zunächst den Blasenmeridian, der deutlich blockiert ist. Dadurch wird die Stute ausgeglichener und die nervösen Ausbrüche treten seltener auf. Danach behandle ich den Leber-und Gallenblasenmeridian, wodurch sich die Gereiztheit verbessert und die Stute im Verhalten harmonischer wird. Um ihre Atmung, die manchmal stoßweise ist zu verbessern und die Probleme mit Fell und Verdauung, behandle ich das Metallelement (Lunge- und Dickdarmmeridian). Im Feuerelement (Herz- und Dünndarmmeridian) zeigen sich Blockaden durch die traumatische Erfahrung. Die Meridiane des Metall- und Feuerelementes laufen an den Vorderbeinen entlang.

Die Stute neigt zu diffusen Lahmheiten und Stolpern der Vorhand. Das hängt häufig mit Blockaden der Meridiane zusammen, die an der Vorhand verlaufen. Um das recht schwere Trauma bei der Stute zu lösen, arbeite ich außerdem über eine Chakrenbehandlung mit ihr.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Anfangs ist die Stute bei den Shiatsubehandlungen abgelenkt und nervös. Mit jeder Behandlung lässt sie jedoch mehr darauf ein. Nach einigen Behandlungen sind die Lahmheiten und Fellprobleme verschwunden. Die Stute ist viel ausgeglichener und ihr Vertrauensverhältnis zum Menschen hat sich deutlich verbessert. Sie wirkt zufriedener und hoffnungsvoller und fängt an Freude an der gemeinsamen Arbeit zu entwickeln.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Tipps für dich und dein Leberpferd für die gemeinsame Arbeit

  • Pferde vom Lebertypen lassen sich gut trainieren und die Muskulatur baut sich schnell auf. Allerdings neigen diese Pferde auch zu Muskelverspannungen, da sie schnell gereizt sind und sich dann anspannen. Um dem vorzubeugen hilft eine lange Aufwärmphase.
  • Außerdem ist es gut die gemeinsame Arbeit mit Ruhe anzufangen, damit die Pferde nicht unter Streß kommen und der Energiefluss gut in Gang kommen kann. Sind die Pferde aufgewärmt, sind sie meist leistungsbereit und Bewegung tut ihnen gut, damit sich weitere innere Spannungen lösen können.
  • Wiederholt man eine Übung zu oft, langweilen sie sich. Sie zeigen das, indem sie unkooperativer werden. Sie mögen abwechslungsreiche Übungen und unterschiedliches Programm
  • Trainiert man zu ehrgeizig mit ihnen, verkrampft sich der Lebertyp und der ganze Rücken kann sich verspannen. Jedoch zeigt dieser Typ sein Missfallen dabei recht deutlich, zum Beispiel mit Ohrenanlegen, Schweif schlagen, Bocken oder Steigen.
  • Pferde vom Leber-Typ brauchen mehr Individualabstand als andere Pferde, das zeigt sich häufig auch in der Reitbahn und es ist gut, dass ein Stück weit zu respektieren.
  • Natürlich brauchen diese Pferde aber auch eine konsequente und faire Erziehung. Es ist oft eine Gratwanderung, ihnen ihren eigenen Kopf zu lassen und sie trotzdem in sinnvolle Bahnen zu lenken.

Für die gemeinsame Arbeit gilt: Lebertypen kann man nicht überreden, man muss sie überzeugen – und dabei geduldig bleiben. Wenn sie spüren können, dass sie von der gemeinsame Arbeit profitieren, lassen sie sich toll darauf ein. Dann bringen sie sich mit ihrer ganzen Persönlichkeit, Intelligenz und Leistungsbereitschaft ein.

Shiatsu-Massage! BasisTipps für das Holzelement

Die beiden Praxisbeispiele zeigen, wie Shiatsu bei Problem von Leberpferden und der Behandlung des Leber- und Gallenblasenmeridians helfen kann. Wenn wirklich Probleme bestehen, wie bei den eben beschriebenen Fällen, ist es wichtig und sinnvoll einen ausgebildeten Shiatsu-Experten zu rufen.

Eine Massage beziehungsweise Akupressur von Leber – und Gallenblase hilft jedoch dein Pferd zu harmonisieren und zu beruhigen. Da der Leber- und Gallenblasenmeridian bei der Behandlung für die Pferde relativ unangenehm ist und man hier vorsichtig vorgehen muss, empfehle ich dir wieder ein paar lockernde Massageübungen und Dehnungen für die Meridiane. Anschließen stelle ich dir passende Akupressurübungen für die Meridiane vor.

Start der Massage-Session: Shiatsumassage für das Holzelement

Zur Einstimmung auf die Behandlung empfehle ich für den Lebertypen die Übungen aus den vorherigen Artikeln. HIER findest du den ersten Artikel aus unserer Serie “Pferde mit Shiatsu glücklich massieren”

  • Die Einstimmung (Schritt 1)
  • Ganzkörpertouch (Schritt 2)
  • Hinterbein (Schritt 7)

Dann kannst du mit den neuen Übungen für das Holzelement fortfahren:

LEberpferd PFerde Shiatsu

  • Dehnung des Hinterbeines Lebermeridian
  • Um den Lebermeridian, der an der Innenseite des Hinterbeins verläuft, zu dehnen, nimm ein Hinterbein in beide Hände und führe es gerade nach hinten.
  • Dehne das Bein nun vorsichtig zur Seite und schaue dabei, ob es für dein Pferd noch angenehm ist.
  • Halte die Dehnung einige Sekunden lang.
  • Setze anschließend das Hinterbein wieder behutsam neben dem anderen Hinterbein ab und mache die Dehnung auch auf der anderen Seite.

LEberpferd PFerde Shiatsu

  • Dehnung des Hinterbeines Gallenblasenmeridian
    • Um den Gallenblasenmeridian zu dehnen führe das Hinterbein wieder gerade nach hinten und bringe es dann schräg in Richtung des anderen Hinterbeines.
    • Dabei dehnst du den Meridian, der an der Außenseite des Hinterbeines verläuft.
    • Schaue wieder, wie es für dein Pferd noch angenehm ist und halte die Dehnung ein einige Sekunden lang.
    • Mache danach die Dehnung auch mit dem anderen Hinterbein.

Akupressurpunkte des Gallenblasenmeridians:

LEberpferd PFerde Shiatsu

Gb 41 = Dieser Punkt liegt auf dem flachen Knochen, unterhalb des Sprunggelenkes. Er eignet sich vor der Massage zur Beruhigung. Er harmonisiert den Energiefluss der Leber, wirkt ausgleichend und hilft bei aggressivem Verhalten.

Gb 27-30  = Der Bereich zwischen den beiden Punkten kann mit deutlichem Druck massiert werden. Hier finden sich oft Anspannungen. Die Hinterbeine werden dadurch aktiviert, gekräftigt und belebt.

Akupressurpunkte des Lebermeridians:

LE 13 und 14 = Dieser Bereich kann mit der flachen Hand kreisend massiert werden. Dadurch werden Blockaden im Leber-, Milz- und Magenbereich gelöst. Wenn der Bereich zu druckempfindlich ist, können die Hände auch einfach nur aufgelegt werden. Um Blockaden zu lösen, kann man sich dann einen Energiefluss zwischen den Händen vorstellen.

LE 1 = Tingpunkt. Er harmonisiert den ganzen Meridian. Wirkt ausleitend bei Leberfülle. Hilft bei Hufrehe. Hier können auch Blutegel zur Linderung bei Hufrehe angesetzt werden.

INFO: Die Leberfülle = Fülle – Shi – bezieht sich einerseits auf die Energie, andererseits auf die Substanz des Körpers. Das Fülle Syndrom tritt häufig in Zusammenhang mit akuten Zuständen auf. Das Leere Syndrom – Xu – dagegen findet man eher bei chronischen Zuständen.

Eine Fülle im  Leber- und Gallenblasenmeridian  findet man zum Beispiel bei Vergiftungen, aber auch schon bei Gereiztheit können die dazugehörigen Meridiane Fülle anzeigen. Besteht Ärger aber über längere Zeit und wird nicht aufgelöst, so reagiert der Körper mit entsprechenden Symptomen und kann krank werden.

Auf diesem Foto fühle ich zur Diagnosestellung die entsprechende Rückenzone des Leber- und Gallenblasenmeridians.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Wenn hier eine Fülle vorliegt, ist das als Wärme, Pulsieren oder minimale Erhebung zu ertasten. Eine körperliche Vergiftung, die beim Pferd schon fast in Richtung Hufrehe geht, fühle ich beim Testen der Rückenzone in meinem Körper. Es lässt sich wohl am besten vergleichen, mit dem Übelkeitsgefühl, dass man haben muss, wenn man 2 fette Weihnachtsgänse alleine verspeist hat. Ist der Bereich dagegen durch Wut oder Ärger zu voll, fühle ich Unruhe und Gereiztheit in mir, eventuell ein leichtes Leberzwicken, aber keine Übelkeit.

Abschlußübung: Ying-Yang Ausgleich

Der Ying-Yang Ausgleich stellt das innere Gleichgewicht deines Pferde her. Er kann in Stresssituationen angewandt werden und wirkt bei Leberpferden ausgleichend und harmonisierend. Er empfiehlt sich auch vor oder nach einer Massagebehandlung.
Behandle die Punkte des Ying- Yang Ausgleichs in der hier beschriebenen Reihenfolge.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Renzong = Dieser Punkt liegt genau zwischen den Nüstern. Diesen Punkt mindestens 30 Sekunden lang drücken. Er wirkt deutlich beruhigend.
An dieser Stelle wird auch die Nasenbremse eingesetzt um Pferde ruhigzustellen. Dabei werden vom Gehirn Stoffe freigesetzt die beruhigen.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Yintagn = Dieser Punkt befindet sich oberhalb der Augen in der Mitte der Stirn. Er wird auch als drittes Auge bezeichnet. An diesem Punkt ist eine kleine Vertiefung zu spüren, in die der Finger hineingleiten kann. Den Punkt 60 Sekunden mit leichtem Druck behandeln. Die Wirkung ist schmerzstillend und beruhigend.

LEberpferd PFerde Shiatsu

Chengjiang = Dieser Punkt liegt mittig an der Unterlippe an der Stelle, an der die behaarte Haut in die unbehaarte Haut übergeht. Der Finger gleitet hier wieder in eine Vertiefung. Den Punkt 30 Sekunden lang drücken.

Du kannst bei dir selbst diesen Punkt in der Vertiefung zwischen Unterlippe und Kinn akupressieren und dabei probieren, wie fest oder sanft du den Druck magst. Dann schau, mit welcher Druckstärke dein Pferd zufrieden ist.

Der richtige Fingerdruck bei der Akupressur

LEberpferd PFerde Shiatsu

Für den Fingerdruck kannst du den Daumen oder den Zeigefinger einsetzen.

  • Halte deine Hand bei der Akupressur so natürlich wie möglich und knicke das Handgelenk nicht ab.
  • Sinke mit dem Finger auf dem Akupressurpunkt ein und lasse ihn entweder still liegen oder mache eine kreisende Bewegung.
  • Beobachte dein Pferd, ob die Druckstärke angenehm ist und ob es Zeichen von Entspannung und Lösung zeigt wie Kauen, Gähnen, Lippenlecken, Blinzeln.
  • Zeigt dein Pferd dir an, dass ein Punkten schmerzhaft ist, so gehe mit weniger und leichtem Druck an diesem Punkt und versuche tief und dabei weit zu sinken.
  • Du kannst die Druckstärke für die Akupressur auch sehr gut an dir selbst ausprobieren

Jetzt kannst du losgehen und dein Pferd massieren und akupressieren. Wichtig ist aber, dass du achtsam und vorsichtig bist und immer ganz sanft anfängst. Zeigt dein Pferd Unbehagen, höre sofort auf.

INFO: Wenn du dich nicht ganz sicher fühlt bei all den Punkten und Meridianen, kannst du vorher auch mal deinen Osteopathen zum Check-up rufen und dein Pferd einmal durchecken lassen oder dir sogar einzelne Übungen direkt an deinem Pferd zeigen lassen – oder du wendest dich an unsere Expertin Katharina. Wenn du noch Fragen hast oder sie vielleicht buchen willst, kannst du dich auf ihrer Internetseite www.pferdeshiatsu.com umsehen und dich gerne bei ihr melden.

Schlussgeschichte – Nachdenkliches für den Feierabend

Zum Abschluss noch eine Geschichte aus dem lesenswerten Buch Anleitung zum Unglücklichsein von dem Philosophen, Kommunikationswissenschaftler und Psychotherapeuten Paul Watzlawick. Sie passt ziemlich gut zum Lebertypen.

Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon grüßte er mich nur so flüchtig. Vielleicht war er in Eile.

Aber vielleicht war die Eile nur vorgeschützt, und er hat etwas gegen mich. Und was? Ich habe ihm nichts angetan; der bildet sich da etwas ein. Wenn jemand von mir ein Werkzeug borgen wollte, ich gäbe es ihm sofort. Und warum er nicht? Wie kann man einem Mitmenschen einen so einfachen Gefallen abschlagen? Leute wie dieser Kerl vergiften einem das Leben. Und dann bildet er sich noch ein, ich sei auf ihn angewiesen. Bloß weil er einen Hammer hat. Jetzt reicht’s mir wirklich. – Und so stürmt er hinüber, läutet, der Nachbar öffnet, doch bevor er »Guten Tag« sagen kann, schreit ihn unser Mann an: „Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!“

8 Kommentare zu “Pferde mit Shiatsu glücklich massieren: Das Holzelement

  1. Miriam sagt:

    Liebe Petra,

    unsere Pferdedame erkenne ich hier sehr gut wieder. Ich werde die vorgestellten Massagearten bei ihr mal ausprobieren denke ich.
    Spannend so eine Einteilung. Ich bin mal gespannt ob es noch weitere Teile gibt und ob ich den Ponymann auch irgendwo entdecke.
    Liebe Grüße
    Miriam

    • Petra sagt:

      Liebe Miriam, wie lustig – ich habe auch Carey 1:1 wiedererkannt und Katharina gebeten unbedingt mal zu uns zu kommen, wenn sie in der Nähe ist. Es gibt schon einen Teil – er ist im Artikel verlinkt. Da geht es um das Wasserpferd. Weitere kommen aber noch. Viele liebe Grüße, Petra

    • Miriam sagt:

      Beim Wasserteil habe ich unser Mädchen wieder gefunden.
      Von daher freue ich mich auf weitere Teile und vielleicht finde ich auch den Ponymann irgendwo wieder.
      Liebe Grüße
      Miriam

    • Petra sagt:

      Aah – verstehe. Ich dachte beim Holzteil 🙂 Zwei Teile kommen noch. Ganz liebe Grüße, Petra

  2. Christina sagt:

    Hallo Petra, ich habe fast das Gefühl, du warst bei mir und meinem Pferd "spionieren" – ich hab meinen Wallach hier sehr gut wiedererkannt.
    Gerade das Thema "Individual-Distanz" ist bei uns immer wieder mal problematisch, da er zwar einerseits gerne den Kontakt sucht und sich auch gerne putzen und streicheln lässt, er andererseits aber viel Wert auf seinen Freiraum legt. Lustigerweise sind wir uns darin sehr ähnlich 😉

    • Petra sagt:

      Hallo liebe Christina, der Artikel ist von Katharina – sie ist Shiatsu-Expertin. Sie macht das wirklich toll. Ich habe meine Stute auch 1:1 wiedererkannt. Viele liebe Grüße, Petra

  3. Lena sagt:

    Hallo Liebe Petra,
    da hast Du mal wieder genau ins Schwarze getroffen, der Ponymann ist eindeutig ein Leberpferd! Die 2Friedvoller Krieger"-Kräuter der Krauterie haben ihm auch schon sehr geholfen, und diese Akkupressuranleitung werde ich meiner Physiotherapeutin mal zeigen, vielleicht hilft ihm das noch mehr 😉
    Auf jeden Fall sehr interessant, gerade, weil es exakt zu unseren derzeitigen Baustellen passt. Ist doch immer wieder witzig, wie man die richtigen Winks mit dem Zaunpfahl bekommt, man muss sie nur erkennen…
    Falls Katharina mal zu Dir kommt, sag Bescheid, dann würde ich mich einklinken, Du bist gar nicht sooo weit entfernt von uns *grins*
    Bis bald und herzliche Grüße,

    Lena mit dem Ponymann Lucca

    • Petra sagt:

      Hallo liebe Lena, wie spannend. Da haben wir also beide ein Leberpferd. Meine Kleine trifft auch zu 100% auf die Beschreibung zu 🙂 Ich bin schon gespannt, wie Katharina sie dann einschätzt und gebe gerne Bescheid, wenn sie zu mir kommt. Ganz liebe Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hol dir unseren
Pferdeflüsterei
Newsletter
Ich bin dabei!
*Pflichtfelder
close-link
Mehr pferdefreundliche News
mit Bernd Hackl,
Sandra Schneider 
und vielen anderen tollen Pferdemenschen?
Hol dir den Pferdeflüsterei Newsletter
Ich bin dabei!
*Pflichtfeld
close-link
Hol ihn dir:
DEINEN
NEWSLETTER
Pferdefreundliches Know-how, Gedanken & Tipps
Ich bin dabei!
*Pflichtfeld
Pferde verstehen -
Vertrauen gewinnen

 
Mit unserem kostenlosen Pferdeflüsterei Newsletter lernst du Schritt für Schritt dein Pferd besser zu verstehen.
Willst Du mitmachen?
Ja, ich will!
Nein danke.

*Pflichtfeld
close-link
Pferde verstehen -
Vertrauen gewinnen

 
Mit unserem kostenlosen Pferdeflüsterei Newsletter lernst du Schritt für Schritt dein Pferd besser zu verstehen.
Willst Du mitmachen?
Ja, ich will!
close-link