Pottok Slider Bild

Pottok

⏱️

Der ganze Artikel für dich auf einen Blick

P wie Pottok
Pottok

Das Pottok-Pony ist eine alte Rasse aus dem Baskenland, den westlichen Pyrenäen in
Frankreich und Spanien. „Pottok“ bedeutet „kleines Pferd“.

Pottok Blog Bild
Pottok Facts
Pottok - die wichtigsten Facts auf einen Blick

Typische Anatomie

Das Pottok erreicht ein Stockmaß zwischen 1,15 und 1,47 Zentimetern.

Typische Fellfarben

Alle Farben, auch Schecken, kommen vor – außer Schimmel.

Typischer Charakter

Das Pottok ist ein robustes Pony. Es werden der Standard-, der Schecktyp und der DoppelPottok unterschieden. Letzterer wird etwas größer.
Es hat ein gerades Profil, kurze Ohren und intelligente Augen.  Der Hals ist kurz, die Schulter schräg.  Der Rücken ist lang, die kurze Kruppe fällt ab.  Die Beine sind kräftig mit kleinen, harten Hufen.  Das Langhaar ist dicht. Das Pottok hat energievolle Grundgangarten und Talent am Sprung.
Das Pottok gilt als langlebig, genügsam und hart, dabei als sehr umgänglich, intelligent und
charakterstark. Die Ponys sind sehr leistungsbereit, zuverlässig und trittsicher. Heute sind die
Ponys Freizeitbegleiter zum Reiten und zum Fahren.

Typische Einsatz möglichkeiten

Das Pottok ist eine von mehreren Ponyrassen, die im französisch-spanischen Grenzgebiet in
den Bergen der Pyrenäen halbwild leben. Dort wurden sie als Arbeitspferde der Bauern oder
von Schmugglern oder Säumern für den Warentransport über die Berge eingesetzt. Auch die
Milch und das Fleisch wurden genutzt.
Anfang der 1970er Jahre wurde der Zuchtverband Association Nationale du Pottok (ANP) in
Frankreich gegründet und ein Stutbuch eröffnet. In Spanien ist das Pottok seit 1995 als Rasse
anerkannt. Die meisten Ponys leben heute im Haras National Le Pau, wo sie einmal im Jahr
zusammengetrieben, die Jährlinge gefangen und verkauft werden. Für die Veredelung der
Rasse werden unter anderem Araber und Welsh Ponys eingesetzt. In den Baskischen Bergen
wird außerhalb von Gestüten gezüchtet. Der Pottok geht wohl auf den Tarpan zurück.
Abhängig vom Land werden verschiedene Typen unterschieden. Seit 2000 gibt es auch in der
Schweiz ein eigenes Zuchtbuch

Noch mehr Infos über diese seltenen Ponys erfährst du HIER.

Was für Dich?
Feines Pferdewissen für Pferdefreunde

Wie hilfreich findest du diesen Beitrag?

Bitte klick auf die Sterne zum Bewerten.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Noch keine Bewertungen - was meinst du?

Oh je, wie schade, dass dir der Text nicht weitergeholfen hat.

Was stimmt denn nicht damit?

Magst du uns sagen, was gefehlt hat, oder was du erwartet hast? Was müsste der Text liefern, um dir weiterzuhelfen?

Wen könnte er interessieren? Leite ihn jetzt weiter:

… und natürlich darfst du gerne auf diese Seite verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.