Artikel aktualisiert am 20.05.2016

„Och Gott, ist der süß!“ oder „den kann man ja gar nicht reiten“ oder „das ist ja ein putziger kleiner Rasenmäher“– alles Sätze, die gerne kommen, sobald es um Ponys geht. Und dann stehen sie und stehen und stehen auf der Weide herum, fressen und fangen an frech zu werden. Aber nicht weil sie so stur oder bockig sind… Ein neues Buch räumt jetzt mit all den Pony-Klischees auf und verrät dir spannende und witzige Tipps fürs Pony Training oder Jungpferd oder Pferderentner oder als Abwechslungsprogramm für dein Reitpferd. Für viel Spaß am Boden mit ganz einfachen Übungen…

Pony Training: Stur und frech

….das wird Ponys ja ganz gerne mal nachgesagt und damit ist die Sache dann abgehakt. Eigentlich sind die meisten kleinen Kerle einfach nur unterfordert, sagt die Buchautorin Ruth Katzenberger. Sie ist mit ihrer Ponybande „Team Shettysport“ in ganz Deutschland unterwegs und zeigt, was die kleinen Plüschbälle alles können. Jetzt hat sie zusammen mit ihren Trainerkolleginnen Yvonne Katzenberger und Helene Kohlschmid ein Buch geschrieben. Nicht nur über die Ponyseele und die Ponyspezialitäten in der Haltung oder Tipps zum Ponykauf, sondern mit vielen Trainingstipps und witzigen Übungen für alle Ponyhalter*

Shetty Sport - Foto: Alison Marburger
Auf dem Sprung… Foto: Alison Marburger

Mehr über das Team erfährst du übrigens HIER auf ihrer Webseite – www.team-shettysport.com
Hier gibt es das Buch “Ponys ganz groß: Originelle Beschäftigungsideen für kleine Pferde”*

Jetzt habe ich schon mal das Buch für dich durchgeblättert und gelesen und finde es grandios. Vielleicht hast du ein Großpferd und gar kein Pony und fragst dich, warum das trotzdem spannend für dich ist? Weil das Buch nicht nur für Pony Training ist. Alle Übungen und Trainingstipps sind einfach und verständlich aufgebaut – Schritt für Schritt. Und die kannst du auch super mit deinem Großpferd machen.

Pony Training Team Shetty Sport
Team Shetty Sport

“PONYs GANZ GROSS – Originelle Beschäftigungsideen für kleine Pferde

Warum die Kleinen immer gerne unterschätzt werden ist mir ein Rätsel. Egal ob es um Hunde geht oder Pferde. Die Kleinen findet dann jeder immer ganz süß. Wie oft sieht man Hundehalter, die von ihrem Zwergpinscher Gassi geführt werden oder der kleine Terrier sagt seinem Frauchen genau, was er will und bestimmt über den gemeinsamen Weg von A nach B. „Aber er ist doch sooo süüüüß“, denkt Frauchen sich dann vielleicht und vergisst den kleinen Kerl zu fordern und zu fördern.

HIER hat Tanja von Tash Horseexperience einen schönen Artikel dazu geschrieben, warum das Leben mit dem Pony so bereichernd sein kann

Warum Ponys mehr sind als nur Rasenmäher

Bei den Ponys ist das auch oft so, wie bei den kleinen Hunden. Weil die so klein und händelbar aussehen, wird gerne mal die Erziehung und die Beschäftigung mit ihnen vergessen. Die sind so klein und putzig, die hat man als Gesellschaft für das eigene Reitpferd oder als ehemaliges Kinderpony oder weil die so knuffig sind. Aber die kleinen Kerle brauchen auch Beschäftigung für Körper und Geist. Genau da setzt das neue Buch vom Team Shetty Sport an. Tipps fürs Pony Training.

Es ist aufgegliedert in Kapitel wie „Shopaholic – Gedanken zum Ponykauf“ über „Kleines Pony Einmaleins“ bis zu verschiedenen Beschäftigungsideen, die ich alle so grandios finde, dass ich sie mit meinem Pferd auch ausprobieren will. Ponytrekking zum Beispiel – also das Wandern mit dem Pony.

Eine die da ganz groß ist, ist Sarah mit ihrem Pony Egon von VERWANDERT.de. Kennst du die Seite schon? Die kann ich dir empfehlen! Nicht nur, dass Egon MEGAKNUFFIG ist, Sarah zeigt auch, dass Ponys mehr sind als kleine Rasenmäher. Egon ist ein Shetty-Partner an ihrer Seite und stapft mit ihr über Brücken, durch enge Wege und auf Aussichtsplattformen oder in Biergärten. Mehr Anti-Schreck-Training geht ja fast gar nicht.

Zurück zum Buch…

Weitere Kapitel sind Pony-Agility, Pony und Zirkuslektionen oder Ideen für lustige Spiele mit Ponys und Kindern.

Wichtig ist zum Beispiel das kleine Ponyeinmaleins. Das betrifft nicht nur Ponys, sondern alle Pferde.

  • Was gehört zur Grunderziehung dazu?
  • Wie kannst du deinem Pferd die Basics liebevoll und geduldig beibringen?
  • Was darf das Pony und was darf es nicht?
  • Wie kann die Arbeit mit Leckerli funktionieren?
Shetty Sport
Team Shetty Sport

Ein Beispiel: Übung „Die Statue“ – das Stehenbleiben

Es ist wichtig, dass das Pferd das Stehenbleiben beherrscht, egal wo du gerade mit deinem Pferd bist. Das kannst du durch Training entsprechend etablieren. Es ist dabei egal welches Stimmkommando oder Körpersignal du verwendest, hauptsache es ist konsistent und immer das Gleiche. Bei mir ist es zum Beispiel ein „Ho“.

Hier die Übung aus dem Buch:

„Suchen Sie sich für das Training einen ruhigen Platz. Gehen sie erst entspannt ein paar Runden und halten dann an.

  • Gehen Sie anschließend mit dem Stimmkommando um das Pony herum
  • Lassen Sie dabei zunächst ihre Hand in Körperkontakt mit dem Pony
  • Anschließend vergrößern sie kontinuierlich den Kreis um das Pony, das weiterhin stehen bleiben muss
  • Tut es das nicht, so positionieren Sie es wieder geduldig in der Ausgangsposition und beginnen wieder mit den größer werdenden Runden
  • Loben Sie ihr Pony ausgiebig, wenn es stehen bleibt. (…)

Sollte Ihr Pony Probleme mit dieser Übung haben, können Sie sich mit Stangen behelfen: „Parken“ Sie ihr Pony zunächst in einem festen Viereck aus Stangen. Diese optische Begrenzung kann ihrem Pony die Übung erleichtern. Führen Sie ihr Pony in den Parkplatz und gehen Sie dann wie beschrieben vor. Sobald ihr Pony sicher ist, versuchen Sie es ohne Begrenzung.“ (Auszug aus dem Buch)

So geht das Buch alle Basisübungen Schritt für Schritt durch. Vom „Holen“ des Pferdes auf Stimmkommando über das Hinterhandwenden bis zur kontrollierten Bewegung oder Verladetraining. Und natürlich auch ganz viel Spaß zwischendurch :-)

Shetty_Web_4

Danach kommen Pony-Trekking und das Fahren der Ponys mit der Kutsche an die Reihe. Welches Equipment ist nötig? Wie kannst du das deinem Pferd entspannt beibringen? Was musst du beachten? Ich ertappe mich beim Lesen dabei, dass ich mir schon vorstelle, wie Carey mich irgendwann an einem Schlitten durch die Winterlandschaft zieht und beschließe das irgendwann auszuprobieren*

Hier gibt es das Buch “Ponys ganz groß: Originelle Beschäftigungsideen für kleine Pferde”*

Ab in die Manege – Zirkuslektionen

Einen großen Teil des Buches nehmen die verschiedenen Zirkuslektionen ein. Das ist sozusagen Körper- und Seelenarbeit in einem, weil die Pferde mutig, gelassen und aufmerksam sein müssen für diese Lektionen. Außerdem lernen sie ihren Körper gesund einzusetzen, wenn man es richtig Schritt für Schritt trainiert und kräftigen und dehnen ihre Muskeln. Als Mensch trainierst du dait vor allem deine Lachmuskeln, weil Zirkuslektionen einfach nur Spaß machen und Pferde wirklich lustige Dinge dabei anstellen können mit dir zusammen.

Shetty_Web_5

Die Buchautoren erklären ausführlich, wie du dein Pferd warm machen musst vorher und warum, welche Rolle Leckerli dabei spielen können und warum du sie mit bedacht geben musst. Vorbereiten kannst du dein Pferd zum Beispiel mit Dehnübungen am Hals im Stehen, mit Zirkeln, Volten und Achten und mit Stangentraining . Das alles fordert von deinem Pferd sich zu biegen und den Rücken arbeiten zu lassen. Dadurch werden die Muskeln warm und dein Pferd dehnt sich. Du würdest ja auch keinen Marathon laufen, ohne dich vorher warm zu machen, oder?

Zum Schluss verrate ich dir noch einen ersten kleinen Trick für den Einstieg aus dem Buch – den Rest findest du dann komplett im Buch.

INFO: Am 5. Mai und am 6. Mai ist große Buchpräsentation jeweils um 15 Uhr in Schloss Grünau. Es kann jeder kommen, die Veranstaltung ist öffentlich (Eintritt frei). Danach ist das Team in Schloss Scherneck am 15. und 16. Mai und im Herbst sind sie dann auf den Krämer Shows mit ihren Ponys zu sehen. Genaue Termine findet ihr dann noch auf der Homepage: www.team-shettysport.com

HIER kannst du das Buch kaufen* Ich kann es dir wärmstens empfehlen – es ist toll! Egal ob für ein Pony oder ein Großpferd. Die Tricks sind einfach und verständlich erklärt und bringen dir und deinem Pferd Abwechslung in den Alltag.

Übung – das Ponylachen:

„Die Zutaten für ein gelungenes Lachen:

  1. Ein gutes Knotenhalfter oder gut sitzendes Stallhalfter
  2. Viele viele Leckerli

Das Lachen ist ein Trick, der zwar keine körperliche Anstrengung ist, aber eine Denkaufgabe und für begeisterte Zuschauer sorgt.

  • Stellen Sie sich vor ihr Pony
  • In der Hand haben Sie ein Leckerli bereit
  • Kitzeln Sie das Pony zwischen den Nüstern. Hier ist ein wenig detektivische Arbeit nötig: Sie müssen den Punkt finden, an dem ihr Pony die Oberlippe leicht nach oben zieht
  • Tut es das, belohnen Sie ihr Pony sofort mit einem Leckerli
  • Sobald Sie den Punkt gefunden haben, auf den das Pony reagiert, können Sie ein Stimmkommando (zum Beispiel „Cheese“) einführen
  • Nach einigen Wiederholungen wird ihr Pony das Hochziehen der Lippe als Auslöser für die Leckerlivergabe erkennen.“ (Auszug aus dem Buch)

Hier gibt es das Buch “Ponys ganz groß: Originelle Beschäftigungsideen für kleine Pferde”*

Helfen dir diese Artikel weiter?

Wie findest du den Beitrag?
Du darfst diesen Artikel gerne verlinken

Wo teilst du am liebsten gute Artikel mit deinen Freunden?

https://www.pferdefluesterei.de/pony-training-team-shetty/

↑Kopier dir diesen Link um ihn z.B. in Foren oder Kommentarfeldern einzufügen↑ 

<a href="https://www.pferdefluesterei.de/pony-training-team-shetty/">Pferdeflüsterei.de: „Ponys ganz GROSS“: Super Trainingstipps für Minis und Großpferde</a>

↑Kopier Dir einfach diesen HTML-Code um ihn in deiner Webseite einzufügen↑


5 Kommentare zu “„Ponys ganz GROSS“: Super Trainingstipps für Minis und Großpferde

  1. Claudia sagt:

    Liebe Petra,

    dieses Buch habe ich schon länger auf meiner Liste. Ich war mir bis zu deinem Artikel nicht sicher ob ich es kaufen soll. :) Danke für die schöne Beschreibung, dass Team das dahinter steckt scheint etwas ganz besonderes zu sein. :)

    Das Thema Beschäftigung ist auch für mich ein sehr wichtiges. Mein Pflegepferd hat Arthrose und in den Phasen in denen es schlimmer ist bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Dingen die uns Spaß machen. Ich merke dann ganz stark, dass sie vom Kopf her unterfordert ist. Da ist es ganz wichtig sie zu fördern!

    Es ist wirklich ein sehr wichtiger Punkt zu verstehen, dass Pferde nicht nur körperlich gefordert werden möchten!

    Liebe Grüße
    Claudia

    • Petra sagt:

      Liebe Claudia, also ich fand das Buch klasse. Und das obwohl ich kein Pony habe – wobei ein Jungpferd dem Thema auch sehr nahe kommt ;-) Die Übungen sind super erklärt – Schritt für Schritt. Und die kann man auch alle mit "Pferden" machen – das ist nicht so Ponyspezifisch. Ich habe mir auch ein paar auf die Trainingsliste von Carey und mir geschrieben. Ja, Pferde langweilen sich schnell mal, wenn man ihnen keine Abwechslung bietet. und sind oft mit viel Spaß und Freude dabei, wenn man sie im Training mit Spaß auch mal fordert. Das ist auch meine Erfahrung. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie dir das Buch gefällt und schicke liebe Grüße, Petra

  2. Miriam sagt:

    Liebe Petra,

    die Kleinen sind doch die Größten ;) . Ich bin ja nun bekennender Shettyfan und mein Ponymann ist schließlich auch ein Mini-Shetty.
    Leider werden die Kleinen wirklich oft nicht für voll genommen. Es wird nicht gesehen, dass sie genau wie jedes Großpferd Beschäftigung benötigen. Ich habe manchmal den Eindruck sogar noch mehr, weil sie einfach unheimlich clever sind.
    Liebe Grüße
    Miriam

    • Petra sagt:

      Liebe Miriam, aber wirklich! Und das sage ich als Pferdefrau. Ich mag die Kleinen auch sehr gerne und finde toll, wenn sie gefördert werden. Das Buch ist so eine tolle Anregung für Ponymenschen und zeigt, dass sie so viel mehr als Begleitpferde und Rasenmäher sind. Aber wem erzähle ich das – du bist ja das ebende Beispiel für den idealen Ponymenschen mit deinem kleinen Kerl. Alles liebe und bis bald, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.