Britisches Warmblut

  • Nadja 

Das Britische Warmblut ist eine junge Rasse aus Großbritannien: ein modernes Sportpferd, das den europäischen Warmblutrassen ähnelt.

Größe

Das Britische Warmblut hat ein Stockmaß zwischen 1,57 und  1,73 Metern.

Farbe

Es kommen alle Farben außer Schecken vor.

Körperbau und Charakter

Das Britische Warmblut ist ein kompaktes Sportpferd.

  • Das Britische Warmblut hat einen mittelgroßen Kopf mit geradem Profil und großen Augen.
  • Seine Schulter ist schräg, der Hals geschwungen und der Widerrist ausgeprägt.
  • Der Rücken ist kurz bis mittellang, er mündet in einer leicht abfallenden, gut bemuskelten Kruppe.
  • Das Fundament ist trocken, die Gliedmaßen korrekt mit passenden Hufen.

Das Britische Warmblut gilt als intelligent und mutig mit einem ausgeglichenen Charakter. Es bringt neben einer guten Bewegungsmechanik auch Springvermögen mit.

Die Zuchtgeschichte

Das Britische Warmblut ist eine junge Pferderasse, mit deren Zucht in den 1970er Jahren begonnen wurde, als sich auch die British Warmblood Society gründete. Ziel war es, eine britische Pferderasse zu züchten, die sich mit den Warmblütern des Kontinents im Sport messen konnte. Denn immer mehr englische Sportreiter hatten Pferde importiert, statt auf die heimischen zu setzen. Das Britische Warmblut geht auf Holsteiner, Hannoveraner, aber auch Vollblüter und Anglo Araber zurück. Die Pferde wurden aus Holland, Deutschland, Schweden und Dänemark importiert.