Pferdeweide im Juni Slider

Richtiges Weidemanagement für die Pferdeweide im 👉🏻 Juni

⏱️

Der ganze Artikel für dich auf einen Blick

Die perfekte Pferdeweide – Die DOs und DONTs im Juni

Richtiges Weidemanagement für die Pferdeweide im 👉🏻 Juni 1

Der Juni ist der Monat für eine sinnvolle Weidewirtschaft und Koppelmanagement. Jetzt kannst du deinen PLan umsetzen und die Koppeln bewusst abweiden lassen von deinen Pferden.

Wenn du nur wenig Koppel hast, solltest du mindestens 3 Parzellen abteilen, so dass du die Pferde immer von Koppel zu Koppel führen kannst – je nach Zustand der Grasnarbe.

Ausserdem kannst du nachsähen, wenn sich Lücken in der Grasnarbe ergeben sollten.

Weidepflege Sommer: Der Juni ist der Monat für die Weidewirtschaft

Im Juni kannst du deine Koppeln abstecken, beobachten und sinnvolle Koppelwirtschaft betreiben

Koppelmanagement im Sommer

Wir sind im Juni angekommen. Die Pferde sind auf der Koppel. Die meisten sind schon mehrere Stunden, je nach Pferd und Koppel auf der Koppel.

Im Juni ist es wichtig eine Weide zu haben, die noch grün, aber nicht zu jung ist. Das ist wie beim Sahne schlagen: Entweder ist sie noch suppig oder sie fällt zu Butterflocken zusammen – und dann gibt es noch diesen perfekten Moment dazwischen, wenn sie schön fluffig ist.

Wir brauchen den richtigen Zustand der Weide – wie bei der Sahne. Dazu ist es wichtig, dass wir die Koppel immer wieder wechseln können, damit sich die einzelnen Weideflächen immer wieder regenerieren können.

Da, wo die Pferde koten, wo sie urinieren, werden die Bestände beispielsweise auf einmal größer und höher, weil die Pferde dort nicht fressen. Diese Ecken müssen wir beschneiden und eingrenzen, damit sich die richtigen Gräser weiter ausbreiten können.

DIE PERFEKTE KLIMAWEIDE

Deine “TO DO Liste” für das ganze Weidejahr

Wir nehmen dich mit auf unsere Reise zur perfekten Klimaweide – und haben dir die wichtigsten TO DOs von Weidemonat zu Weidemonat in einem praktischen PDF zusammengefasst

PDF Klimaweide Checkliste - Coverbild
Nahaufnahme einer Wiese
Pferde auf der Koppel

So geht das ideale Koppelmanagement

Immer wenn die Koppel gerade nicht in Nutzung ist, also Pause hat, streust du Samen in den Lücken nach.

Du wartest auf Regenwetter – beobachtest gut den Wetterbereicht – und streust kurz vor der Regenansage Samen auf die Lücken. Anschliessend lässt du deine Pferde noch einige Tage (bis zu 10 tage) auf der Koppel, damit sie die Samen in den Boden treten.

Anschliessend schliesst du diese Koppel und lässt die Pferde auf einer anderen Parzelle weitergrasen. Die alte Koppel braucht 4-5 Wochen Pause, damit die Gräser gross genug sind, bevor du deine Pferde wieder darauf grasen lässt.

So kannst du immer zwischen deinen Koppeln / Koppelparzellen hin und herschieben. Jede Parzelle bekommt Ruhephasen, wird nachgestreut und kann sich dann wieder erholen.

Die Grassamen brauchen zehn Tage, um zu quellen. Dann kommt dieses Enzym Amylase, das für diese Keimung zuständig ist. Dann gehen die Wurzeln nach unten.

Nach zehn Tagen, frühestens, kommt der Keimling nach oben raus und dann sollten die Pferde weg sein.

Pferde auf der Koppel

Nochmal zusammengefasst – deine Liste für den Juni:

Im Juni schauen wir, dass wir unsere Pflanzengesellschaft noch besser kennenlernen.

Wir achten darauf, dass wir in der Aussaat die richtigen Gräser zusammengruppieren und ein bisschen nachsäen.

Wir schauen, dass wir die Lücken im Blick haben.

Je nach Wetter müssen wir auch Koppelwirtschaft betreiben und die Pferde hin- und herschieben.

Wenn du grosse Koppelflächen hast, kannst du aus einzelnen Flächen auch Heu machen und das Gras so abfangen, bevor es in den Zerfall geht.

Darum geht es im Projekt “Klimaweide meets Pferdeflüsterei”

Wir gehen mit dir in dieser Artikelserie in 12 Monaten durch das Weidejahr

Wir gestalten mit dir – Monat für Monat – die perfekte Pferdeweide „in Zeiten des Klimawandels“ zusammen mit dem Weideexperten Helmut Muß von „Die gute Pferdeweide.de”. Du bekommst jeden Monat die Informationen – die du für genau diesen Monat brauchst – um deinem Pferd nach und nach eine artgerechte und natürliche Weide zu erschaffen.

Helmut Muß ist Weideexperte, Grasfanatiker und bildet seit Jahren Weideberater für artgerechte und natürliche Pferdeweiden aus. Sein grosses Steckenpferd ist die Weide in Zeiten des Klimawandels. Denn unsere Pferdeweiden müssen in diesem Jahrhundert ganz andere Herausforderungen meistern als früher.

Wir wollen dir deswegen mit unserem „Projekt Klimaweide“ auf der Pferdeflüsterei einen Weg zur perfekten Pferdeweide zeigen. Wir – vonm der Pferdeflüsterei – gehen all diese Schritte mit und machen zusammen mit dir unsere Koppel am Haus zur perfekten Klimaweide. Du kannst bei dir Zuhause am Stall Schritt für Schritt mitmachen!

Deswegen gibt es für jeden Monat einen Artikel und eine To Do Liste, so dass du deine Pferdeweide für deine Pferde Schritt für Schritt perfektionieren kannst. 

Wir liefern dir ausserdem Hintergrundwissen zu Grassorten, Weidemanagement und anderen Themen, die du als Experte deiner Weide wissen solltest, so dass du bestens vorbereitet in dein Klimaweide-Jahr starten kannst. 

Hast du Fragen zum Thema Pferdeweide?

Schreibe sie gerne in die Kommentare. Wir freuen uns, wenn wir dir weiterhelfen und das Thema mit noch mehr spannenden Infos für dich ergänzen können

Was für Dich?
Feines Pferdewissen für Pferdefreunde

Wie hilfreich findest du diesen Beitrag?

Bitte klick auf die Sterne zum Bewerten.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Stimmenzahl:

Noch keine Bewertungen - was meinst du?

Oh je, wie schade, dass dir der Text nicht weitergeholfen hat.

Was stimmt denn nicht damit?

Magst du uns sagen, was gefehlt hat, oder was du erwartet hast? Was müsste der Text liefern, um dir weiterzuhelfen?

Wen könnte er interessieren? Leite ihn jetzt weiter:

… und natürlich darfst du gerne auf diese Seite verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Clicker Checkliste - 5 groesste Clickerfehler Slider

Bitte fülle die beiden Felder aus und du bekommst deine Checkliste 
sofort per E-Mail zugeschickt:

Ja, bitte merkt mich vor …

… und zum Verkürzen der Wartezeit gibt es 3 schnell umsetzbare Schlüsselzeichen fürs Pferdeflüstern für dich:

Die will ich haben! …

… schickt mir jetzt die 3 schnell umsetzbaren Schlüsselzeichen fürs Pferdeflüstern:

6 Tage CLicker-Audiotraining

Für mehr Freude mit deinem Pferd in 6 Tagen. Lerne so zu clickern, dass du sofort einen direkteren Draht zu deinem Pferd hast und mehr Bindung und Motivation bekommst – mit unserem kostenlosen 6 Tage Audiotraining. Wir starten am 4. März. Weil Clickern einfach Spaß macht.

* Du bekommst täglich eine E-Mail mit den Audios, anschließend unsere Pferdeflüsterei-Mailings – und kannst dich selbstverständlich jederzeit mit einem Klick austragen wenn du möchtest. Kein Risiko – aber viel tolles Pferdewissen. Dein Pferd wird dich dafür lieben…

Die Reitmagie
Audio Challenge

Steig jetzt ein bei unserem bei unserem kostenlosen 6 Tage Audiotraining für Reiter.
Du bekommst 6 Tage lang täglich eine Mail mit Audio für deine Reitmagie, und anschließend unsere Pferdeflüsterei Mailings mit jeder Menge Inspiration & Pferdewissen. Natürlich kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick von den Mails abmelden.

7 Tage Inspiration

7 Tage – 7 Tipps

In unserem kostenlosen PDF „7 Tage – 7 Tipps“ findest du jede Menge Inspiration: Trainingstipps für dein Pferd, Wissensfacts zur richtigen Fütterung und Tipps für dich, um deinen Reitersitz in Bewegung zu bringen

* Du bekommst direkt eine Mail zugesendet mit dem 7-Tage-Inspirations-PDF, und anschließend unsere Pferdeflüsterei-Mailings. Du kannst dich selbstverständlich jederzeit mit einem Klick austragen wenn du möchtest. Kein Risiko – aber viel tolles Pferdewissen. Dein Pferd wird dich dafür lieben…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner