Belgisches Warmblut

Das Belgische Warmblut ist ein Pferd mit Kaliber, das für den Springsport gezüchtet wird.

Größe

Das Belgische Warmblut erreicht ein Stockmaß von etwa 1,60 Meter.

Farbe

Es kommt in allen Grundfarben vor.

Körperbau: Ein Sportpferd mit Kaliber

Das Belgische Warmblut ist ein großrahmiges, modernes Sportpferd, das etwas mehr Kaliber hat als andere Warmblutrassen. Es hat ein starkes Fundament und wirkt durchaus kräftig. Es besitzt den Körper eines Springpferdes.

  • Das Belgische Warmblut hat einen geraden Kopf mit großen Augen.
  • Sein Hals ist kräftig, die Schulter ist schräg, der Widerrist ausgeprägt und der Rücken mittellang und kräftig.
  • Die Kruppe fällt leicht ab.
  • Die Gliedmaßen sind mittellang, Hufe und Gelenke recht groß.

Das Belgische Warmblut besitzt einen guten Galopp und Springvermögen.

Wesen und Talente

Das Belgische Warmblut gilt als zuverlässig mit einem freundlichen Charakter und ausgeglichenem Temperament. Es ist gelassen und nervenstark mit einem klaren Kopf.

Das besondere Talent der Rasse liegt mit ihrem angeborenen Springvermögen im Springsport.

Zucht

Das Belgische Warmblut ist eine recht junge Rasse. Nach dem Ersten Weltkrieg sollten mit einer neuen Rasse die Warmblutzucht und der Reitsport in Belgien gefördert werden. Aufgenommen wurden die Zuchtversuche nach dem Zweiten Weltkrieg in den 1950er Jahren.

Arbeitspferde wurden mit verschiedenen importierten Rassen wie Gelderländern, Hannoveranern und Normannen gepaart. Weitere Veredelung erfolgte durch die Einzucht von Holsteinern, Westfalen und Vollblütern.

Das Belgische Warmblut erinnert an den Hannoveraner. Die Zucht erfolgt durch eine strenge Selektion. Der Belgisch Warmbloed Paard  Zuchtverband regelt die Belange der Rasse.