Huzule

⏱️

Der ganze Artikel für dich auf einen Blick

Der Huzule ist ein ursprüngliches Gebirgspony aus der Huzulei, einem Landstrich in den Ostkarpaten.

Größe

Der Huzule erreicht ein Stockmaß zwischen 125 und 147 Zentimetern.

Farbe

Es gibt die Rasse als Braune, Falben und Schecken. Schimmel sind nicht zugelassen. Wildpferdezeichnungen wie Aalstrich, Zebrastreifen an den Vorderbeinen und Mehlmaul sind charakteristisch.

Körperbau und Charakter

Der Huzule hat einen gedrungenen, aber harmonischen Körper im Rechteckformat.

  • Der Kopf ist ausdrucksvoll, hat ein leicht konkaves Profil, starke Ganaschen und lebhafte Augen.
  • Der Hals ist kurz und kräftig, die Oberlinie geschwungen.
  • Der Widerrist ist kaum ausgeprägt, die Brust ist breit.
  • Der Rücken ist kräftig.
  • Die Kruppe ist stark, kurz und schräg, die Hinterhand kräftig.
  • Der Schweif setzt niedrig an.
  • Huzulen haben ein stabiles Fundament mit kräftigen Gelenken und harten Hufen.
  • Mähne und Schweif sind dicht.
  • Sie bewegen sich taktsicher.

Huzulen sind robuste, langlebige Ponys mit starkem Instinkt und guter Gesundheit. Sie haben einen freundlichen Charakter, sind sehr nervenstark und trittsicher, was sie zu sehr guten Familien- und Wanderreitpferden macht. Die Ponys sind arbeitswillig, ausdauernd und gelehrig. Sie haben durchaus auch Talent am Sprung. Die Rasse gilt als Gewichtsträger.

Heute kommen sie vor allem als Lasten- und Zugpferde zum Einsatz.

Zucht des Huzulen

Der Huzule ist ein Bergpony und stammt aus der Huzulei, einem Gebiet in den Ostkarpaten und der heutigen Ukraine. Die Rasse ist mit dem Urpferd Tarpan verwandt. Die Ponys leben halbwild im Gebirge und werden und wurden als Trag- und Zugtiere eingesetzt. Um 1870 wurden die Ponys mit Arabern, englischen Hengsten und Koniks gekreuzt, um sie für das Militär größer zu machen. 1924 wurde in der Huzulei das Stutbuch gegründet, heute wird die Rasse reingezüchtet. Es gibt Staatsgestüte in Rumänien, Polen, der Slowakei und Ungarn. Auch in Österreich sind die Ponys verbreitet. Hier gilt der Huzule als eine bedrohte Pferderasse.

Was für Dich?
Feines Pferdewissen für Pferdefreunde

Wie findest du diesen Artikel?

5/5 - (1 Stimme)

Wen könnte er interessieren? Leite ihn jetzt weiter:

… und natürlich darfst du gerne auf diese Seite verlinken.

Was denkst du über dieses Thema?

3 Tipps für mehr Wow mit deinem Pferd

Registriere dich einfach, klick die Bestätigugsmail – und schon bekommst du den Download-Link.

Du magst keinen Spam? Wir auch nicht. Deshalb bekommst du von uns nur Inhalte rund um die Pferdeflüsterei – und kannst dich jederzeit mit nur einem Klick austragen.