Ungarisches Sportpferd

⏱️

Der ganze Artikel für dich auf einen Blick

U wie Ungarisches Sportpferd
Ungarisches Sportpferd

Das Ungarische Sportpferd ist ein modernes, schnelles Sportpferd aus Ungarn.

Ungarisches Sportpferd
Ungarisches Sportpferd Facts
Ungarisches Sportpferd - die wichtigsten Facts auf einen Blick

Typische Anatomie

Das Ungarische Sportpferd erreicht ein Stockmaß zwischen 1,60 und 1,70 Metern.

Das Ungarische Sportpferd hat kein einheitliches Exterieur. Typische Merkmale können sein:
• Es hat einen edlen Kopf im Vollblut-Typ, einen mittellangen Hals und eine kurze
Schulter.
• Der Widerrist ist ausgeprägt, der Rücken gerade und lang, aber kräftig.
• Die Kruppe ist schräg und muskulös, der Schweif setzt hoch an.
• Die Gliedmaßen sind trocken.
• Das Ungarische Sportpferd hat gute Gänge und Springvermögen.

Typische Fellfarben

Es gibt Braune, Füchse und Rappen.

Typischer Charakter

Das Ungarische Sportpferd gilt als schnell, ausdauernd und fleißig mit einem ausgeglichenen
Temperament.

Typische Einsatz möglichkeiten

Es wird in allen Sparten des Sports sowie als Freizeitpferd eingesetzt.

Zuchtgeschichte

Nach dem zweiten Weltkrieg gab es in Ungarn viele Halbblüter und Landstuten. Die
Landgestüte züchteten eigenständig mit beiden, um bessere Pferde für den Sport zu
entwickeln. Es wurden zum Beispiel Kisbéri mit Vollblütern und Warmblütern wie Holsteinern
und Mecklenburgern gekreuzt, Mezöhegyes mit Holsteinern und Hannoveranern und
Kecskemeter mit Trabern und Lipizzanern. Deswegen entstand kein einheitlicher Typ. Der
Züchterverband ist der Verband der Ungarischen Sportpferdezüchter. Zur Zucht zugelassen
sind unter anderem Araber, Englische Vollblüter und Ungarns Warmblutrassen wie der
Kisbéri.

Was für Dich?
Feines Pferdewissen für Pferdefreunde

Wie hilfreich findest du diesen Beitrag?

Bitte klick auf die Sterne zum Bewerten.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Noch keine Bewertungen - was meinst du?

Oh je, wie schade, dass dir der Text nicht weitergeholfen hat.

Was stimmt denn nicht damit?

Magst du uns sagen, was gefehlt hat, oder was du erwartet hast? Was müsste der Text liefern, um dir weiterzuhelfen?

Wen könnte er interessieren? Leite ihn jetzt weiter:

… und natürlich darfst du gerne auf diese Seite verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.