Polo Pony

⏱️

Der ganze Artikel für dich auf einen Blick

P wie Polo Pony
Polo Pony - die wichtigsten Facts auf einen Blick

 

Polo Ponys heißen alle Pferderassen und -typen unabhängig von ihrer Größe, die im Polo
Sport eingesetzt werden.

Typische Anatomie

Polo Ponys sind zwischen 148 und 160 Zentimetern groß.

Typische Fellfarben

Es gibt sie in allen Farben.

Typischer Charakter

Da Polo Ponys auf zahlreiche Rassen zurückgehen, ist ihr Aussehen nicht einheitlich. Sie
sind mittelgroß und stehen im Quadrattyp.
• Das Polopony hat oft einen kräftigen Kopf mit großen Augen.
• Der Hals ist geschwungen, der Widerrist ausgeprägt.
• Der Rücken ist bemuskelt, die Kruppe fällt ab, die Hinterhand ist kräftig.• Die Beine sind lang mit kräftigen Gelenken
• Mähne und Schweif sind dicht und lang.
Polo Ponys gelten als temperamentvoll, intelligent und lebhaft. Sie denken schnell und sind
sehr reaktionsfreudig, wendig und schnell. Gleichzeitig sind sie unerschrocken und
nervenstark.
Polo Ponys eignen sich deswegen durchaus für anspruchsvolle Freizeitreiter und können
auch in anderen Disziplinen wie Distanzreiten punkten.

Typische Einsatz möglichkeiten

Polo gilt als eine der ältesten Teamsportarten der Welt. Britische Soldaten importierten den
Sport aus dem ostindischen Manipur. In England wurde Polo deswegen zunächst mit den
kleinen Manipur Ponys gespielt, in die für mehr Stockmaß Englische Vollblüter eingekreuzt
wurden, aber auch Dartmoor und New Forest Ponys.
In Argentinien sind Polo Ponys Kreuzungen aus Criollos und Vollblütern, in den USA werden
Quarter Horses mit Vollblütern gekreuzt. In Australien werden Australian Stock Horses für
den Sport genutzt.
Das Hauptzuchtgebiet für Polo Ponys ist Argentinien. Die Pferde sind seit 1984 eine
eigenständige Rasse, das Polo Argentino. In Deutschland wurde das Deutsche Polopferd im
Jahr 2000 anerkannt.

Mehr Infos über die bunte Welt der Pferde findest du HIER in unserem Pferde Lexikon.

Was für Dich?
Feines Pferdewissen für Pferdefreunde

Wie findest du diesen Artikel?

Wie findest Du diesen Artikel?

Wen könnte er interessieren? Leite ihn jetzt weiter:

… und natürlich darfst du gerne auf diese Seite verlinken.

Was denkst du über dieses Thema?

3 Tipps für mehr Wow mit deinem Pferd

Registriere dich einfach, klick die Bestätigugsmail – und schon bekommst du den Download-Link.

Du magst keinen Spam? Wir auch nicht. Deshalb bekommst du von uns nur Inhalte rund um die Pferdeflüsterei – und kannst dich jederzeit mit nur einem Klick austragen.