Giara Pferd mit Fohlen Sardinien

Giara-Pferd

⏱️

Der ganze Artikel für dich auf einen Blick

G wie Giara-Pferd
Giara-Pferd

Das Giara-Pferd, auch Cavallini della Giara oder Achetta-Pony genannt, ist ein verwildertes
Kleinpferd, das auf Sardinien heimisch ist.

Giara-Pferd Facts
Giara-Pferd - die wichtigsten Facts auf einen Blick

Typische Anatomie

Das Giara-Pferd erreicht ein Stockmaß zwischen 120 und 140 Zentimetern.

 

Typische Fellfarben und Aussehen

Es gibt Rappen, Dunkelbraune und Braune.

Das Giara-Pferd hat große Mandelaugen und dichtes Langhaar.

Geschichte

Die Kleinpferde leben auf der Hochebene Sardiniens Giara di Gesturi in kleinen Herden. Der
Bestand umfasst bis zu 800 Tiere. Der Ursprung der Rasse ist unklar. Vor dem Sommer
werden die Pferde teilweise eingefangen und weiterverkauft. 1996 wurde die XXV Comunità
Montana della Giara gegründet, die sich um den Erhalt der Pferde kümmert.

Typische Einsatz möglichkeiten

Es dient als Zug- und
Lastpony, als Reitpferd, aber leider oft auch als Fleischlieferant.

Was für Dich?
Feines Pferdewissen für Pferdefreunde

Wie hilfreich findest du diesen Beitrag?

Bitte klick auf die Sterne zum Bewerten.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Noch keine Bewertungen - was meinst du?

Oh je, wie schade, dass dir der Text nicht weitergeholfen hat.

Was stimmt denn nicht damit?

Magst du uns sagen, was gefehlt hat, oder was du erwartet hast? Was müsste der Text liefern, um dir weiterzuhelfen?

Wen könnte er interessieren? Leite ihn jetzt weiter:

… und natürlich darfst du gerne auf diese Seite verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.