Erste Hilfe am Pferd! Die wichtigsten Infos und Tipps für den Notfall

16,90 

Wichtige Infos für alle Notfälle – vom Sonnenbrand bis zur Wunde oder Kolik. Das Buch gibt alle wichtigen Tipps, damit du dein Pferd im Notfall richtig versorgen kannst bis der Tierarzt kommt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

✓ Sofort lieferbar


Die Facts
  • Matter Edel-Einband mit 95 Seiten
  • Alle wichtigen Infos, Tipps und Facts zur ersten Hilfe beim Pferd zusammengefasst
  • Erschienen im Crystal Verlag - 2015
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-95847-004-0

Beschreibung

Vom Sonnenbrand bis zur Wunde oder Kolik: Das Buch gibt alle wichtigen Tipps, damit du dein Pferd im Notfall richtig versorgen kannst bis der Tierarzt kommt. Darin sind alle wichtigen Infos für Notfälle einfach erklärt und zusammengefasst.

Damit du deinem Pferd immer helfen und so seine Gesundheit besser sichern kannst. Es ist wichtig für den Notfall gerüstet zu sein. Mit der richtigen Ausstattung und mit dem Wissen für die verschiedenen Notfälle, die eintreten können.

Crystal Verlag Buch Wissen Pferde Erste Hilfe Pferd Cover

Equipment-Liste für die Stallapotheke

Im Buch findest du auch eine Liste mit den wichtigsten Dingen, die du immer in deiner Stallapotheke bereit haben solltest. Zum Beispiel sterile Wundauflagen, Polstermaterial, Fieberthermometer, Heilerdepaste und Kühlgel oder eine Verbandschere und noch viel mehr. Die ganze lange Liste findest du dann im Buch. Superpraktisch!

Zusammenpacken kannst du sie übrigens in unserem praktischen Bio-Baumwoll Beutel – der immer griffbereit in der Sattelkammer hängen kann oder auch super ist für unterwegs. So mache ich es zum Beispiel.

Den Beutel „Stallapotheke“ kannst du dir HIER genauer ansehen

NeoNow Hipster-Beutel Stallapotheke NN-HBSA-SW Detail

Dann beantwortet die Autorin Fragen, wie:

  • Wann und wie kannst du selbst dem Pferd helfen
  • Wie kannst du den Tierarzt bei seiner Diagnose am besten unterstützen
  • Wie vermeidest du Gefahren und damit Notfälle im Vorfeld
  • Wie reagierst du am besten auf was im Ernstfall
  • Wie kannst du den Notfall richtig einschätzen

Inhaltsangabe:

  • Der Gesundheitscheck
  • Beurteilung des Patienten (Vom Puls über die Temperatur bis zu der Bewegung)
  • Verbände und Maßnahmen (die verschiedenen Körperteile)
  • Stallapotheke und Verbände
  • Notfallvermeidung und Erste Hilfe
  • Verletzungen und Frakturen (Vom Hufbein über den Unterschenkel bis zu den Halswirbeln)
  • Magen-Darm-Probleme (Von Schlundverstopfung bis Durchfall und Kolik)
  • Von Kreuzverschlag über Rehe bis zum Festliegen
  • Andere Notfälle (vom Feuer über die Geburt bis zum Hitzschlag oder Transportzwischenfall)

Die Autorin Anke Rüsbüldt weiß wovon sie spricht. Sie ist Fachtierärztin für Pferde und Pferdeosteopathin mit ambulanter Pferdepraxis. Sie wird also auch oft zu den verschiedensten Notfällen gerufen und kann aus ihrem Erfahrungsschatz berichten und beurteilen.

Der Tierarzt und die erste Hilfe

Leider ist es gar nicht so einfach zu beurteilen, wann ein Pferd krank ist. Das Buch gibt auch Tipps für all die Infos, die du immer für den Tierarzt am Telefon bereit halten solltest – wie Geschlecht, Alter, Rasse, Gewicht, Vorerkrankungen, Verhalten der letzten Tage oder sogar Tempertaur und Fressverhalten. Dazu ist natürlich wichtig, dass du zum Beispiel weißt, wo du den Puls deines Pferdes überhaupt messen kannst. Neben dem Pferdeaugr oder am Unterkiefer. Anders als bei uns Menschen, spürst du ihn nicht am „Handgelenk“. Der sollte bei 28 bis 40 Schlägen pro Minute liegen. Dann zählst du 15 Sekunden lang mit und nimmst das Ergebnis mal 4. So kannst du den Puls messen, ohne, dass dein Pferd eine ganze Minute ruhig stehen muss. Die Autorin liefert viele dieser kleinen und großen Hinweise im Buch, erklärt sie mit einfachen Sätzen und aussagekräftigen Bildern. Das alles hilft dem Tierart bei seiner Diagnose immens weiter und damit deinem Pferd.

Viele rufen den Tierarzt zu spät, dabei ist es so wichtig schnell zu handeln. Damit nichts größeres aus den kleinen Notfällen und Momenten wird, die jeder Pferdebesitzer kennen dürfte. Mit dem Buch dürfte dir die Einschätzung in Zukunft viel leichter fallen. Die vielen Bilder helfen auch weiter – auch wenn das eine oder andere blutig ist. Aber das wird dir nun einmal unter Umständen auch mal in der Realität begegnen. Es sind aber keine Sensationsheischenden Bilder, sondern alltägliche Wunden. Selbst wenn du also ein bisschen sensibler bist, wirst du die Bilder gut ansehen können.

Medizinisches Grundwissen

Nach dem Lesen des Buches hast du medizinisches Grundwissen und kannst deinem Pferd im Notfall besser helfen. In aller Regel musst du ja ohnehin „nur“ die Zeit überbrücken, bis dann der Tierarzt kommt. Dann heißt es erst einmal Ruhe bewahren und analysieren, was es sein könnte. Anschließend kannst du im Buch auch noch mal nachschlagen. Dank der detaillierten Beschreibungen, kannst du alle wichtigen To Dos Schritt für Schritt anwenden. Ich habe das Buch zum Beispiel immer in meinem „Stallapotheke“-Beutel, damit ich im Einzelfall schauen könnte, was zu tun ist.

Dann werden die ersten Schritte erklärt. Wie du dir zum Beispiel einen guten Überblick verschaffst, was zuerst getan werden muss und wie dann die passenden nächsten Schritte aussehen sollten. Pferde die verletzt sind, haben oft Angst und sind hektischer. Du musst also auch dich selbst und dein Pferd erst einmal beruhigen. Gleichzeitig gibt es DInge, die du vermeidem solltest im Ernstfall. Wunden sollten zum Beispiel nicht durch irgendwelche Salben verschlossen werden – dadurch erschwerst du dem Tierarzt die UNtersuchung. Das sind zwar auf den ersten Blick nur Kleinigkeiten – aber sie sind im Ernstfall immens wichtig, damit dein Pferd richtig behandelt werden kann.

Ein kleiner Auszug zum Thema Durchfall aus dem Buch: „Nehmen Sie Durchfall nie auf die leichte Schulter! Oft ist er Anzeichen einer erheblichen Erkrankung. Jeder Durchfall sollte dem Tierarzt vorgestellt werden, wässriger und stinkender Durchfall am besten sofort. Trennen Sie das Pferd von den anderen – aber den Sichtkontakt erhalten – und geben Sie ihm nur sauberes Wasser und gutes Heu. Versuchen Sie niemals, den Durchfall durch Wasserentzug auszutrocknen. Sie bringen ihr Pferd damit möglicherweise in Lebensgefahr.“


Bewertungen (0)

Bewertungen


Es gibt noch keine Bewertungen

Schreib die erste Bewertung zu “Erste Hilfe am Pferd! Die wichtigsten Infos und Tipps für den Notfall”


Hol dir unseren
Pferdeflüsterei
Newsletter
Ich bin dabei!
*Pflichtfelder
close-link
Mehr pferdefreundliche News
mit Bernd Hackl,
Sandra Schneider 
und vielen anderen tollen Pferdemenschen?
Hol dir den Pferdeflüsterei Newsletter
Ich bin dabei!
*Pflichtfeld
close-link
Hol ihn dir:
DEINEN
NEWSLETTER
Pferdefreundliches Know-how, Gedanken & Tipps
Ich bin dabei!
*Pflichtfeld