Anatomischer Mondgurt mit zwei Gurtschnallen – in verschiedenen Längen

118,90 

Anatomisch geformter Mondgurt mit zwei Gurtschnallen. Die anatomische Form sorgt für einen besonders angenehmen und guten Sitz am Bauch deines Pferdes.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

118,90 
Farbe Schwarz-Anthrazit Schwarz-Anthrazit Schwarz-Natur Schwarz-Natur
Gurtlänge 40 40 cm 50 50 cm 55 55 cm 60 60 cm 85 85 cm 90 90 cm
Klar-Auswahl
Zurücksetzen
Art.-Nr.: k.A. Kategorien: , , ,

Die Facts
  • Gurt mit zwei Schnallen für Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Reitpads
  • Anatomisch geformt - Mondgurt
  • In zwei Farben: Braun-Natur und Schwarz-Anthrazit
  • Viele verschiedene Längen - für alle Pferderassen und Pferdegrößen
  • Medizinisch gegerbtes Lammfell aus guter Tierhaltung
  • Besonders sanft zur Pferdehaut

Beschreibung

Anatomisch geformter Mondgurt mit zwei Gurtschnallen für Dressur, Springen oder dein Reitpad. Dank der zwei Gurtstrippen sitzt der Sattel besonders gut am Pferdebauch und der Druck des Gurtes wird optimal verteilt. Die anatomische Form des Gurtes sorgt für einen besonders angenehmen und guten Sitz am Bauch deines Pferdes. Das Lammfell ist medizinisch gegerbt und besonders sanft zur Pferdehaut.

Es ist ein sogenannter Mondgurt der seinen Namen seiner speziellen Form verdankt. Die geschwungene Linie auf der einen Seite erlaubt dem Pferd optimale Bewegungsfreiheit für die Pferdebeine und die runde Form auf der anderen Seite passt sich sehr gut an den Pferdebauch an.

Größen: 40 cm, 50 cm, 55 cm, 60 cm, 85 cm, 90 cm

Farben: Schwarz-Natur & Schwarz-Anthrazit

Passend zum Gurt gibt es verschiedene Sättel und Lammfellzubehör. Du kannst dir HIER alles anschauen und deinen persönlichen Liebling finden

Das Lammfell

Das Lammfell ist medizinisch gegerbt und besonders sanft zur Pferdehaut. Die medizinische Gerbung ist ein Spezialverfahren, das die Lammfelle so umweltfreundlich und schonend gerbt, dass sie sogar babytauglich sind.

Christ sitzt in Rheinland-Pfalz und und ein Teil der Produktion wird auch noch immer dort hergestellt. Außerdem werden die Lammfellgurte in Montevideo hergestellt. Das Unternehmen achtet auf eine umweltbewusste Herstellung und gute Haltung der Tiere. Sie leben in der freien Natur in der Herde und haben viel Platz, um den ganzen Tag zu laufen.

Wolle und Lammfell im Sommer?

Viele denken ja, dass so Lammfell nur etwas für den Winter ist. Weil es so schön flauschig ist. Das ist tatsächlich falsch. Lammfell und Wolle haben eine temperaturausgleichende Funktion. Im Sommer ist es also angenehm weich auf der Haut, hut durchlüftend, und es gibt keinen Hitzestau – was sehr angenehm ist, gerade bei Hitze. Und du kannst auch mal in kurzen Hosen in deinem Lammfellsattel reiten – was ja bei einem Ledersattel eher nicht in Frage kommt. Für dein Pferd bedeutet es, dass der Schweiß schön absorbiert und abgesaugt wird vom Fell, weshalb es auf der Haut angenehmer ist beim Reiten.

Im Winter ist es genau andersherum. Das Lammfell wärmt angenehm. Wie das gehen kann? Hast du schon einmal ein Schaf schwitzen sehen? Die Natur ist da schon ganz schön clever. Gerade in Neuseeland und Australien – wo die Schafe leben – ist es nachts oft kalt und tagsüber warm – und genau dafür ist das Lammfell ausgelegt. Das ist der beste Beweis dafür, dass die Lammfelle wärmen, wenn es kühl ist und klimatisieren, wenn es warm ist.

Richtige Pflege mit der Bürste

Lege dein Lammfellteil zum Trocknen und Lüften über den Zaun oder Sattelbock oder was auch immer bei dir am Putzplatz herumsteht. Dann kannst du dich um dein Pferd kümmern, während dein Lammfellteil langsam trocknet. Sobald es trocken ist, kannst Du es mit der Bürste gut durchbürsten. Du kannst richtig ran mit der Bürste. Dafür ist sie extra gemacht worden.

Sollte das Fell so feucht gewesen sein, dass es länger zum Trocknen braucht, dann hängst du es einfach nach der Reitsession zum Trocknen auf, und bürstest es erst vor der nächsten Reitrunde aus. Ganz wichtig: Lege das Lammfellteil weder auf die Heizung noch in die knallige Sonne.

HIER kannst du dir die Bürste ansehen

Waschen geht auch

Durch die Spezialgerbung bei Christ ist das kein Problem. Du musst einfach nur alle Schaustoffpolster entfernen und die Klettbänder schließen. Wenn Metallteile an deinem Lammfellding sind, würde ich dir zu einem Stoffbeutel raten. Dazu kannst du es noch alle 2-3 Monate (je nach Einsatzhäufigkeit) waschen. Dazu steckst du es einfach in die Waschmaschine – Wollwaschgang bis 30 Grad. Du kannst auch kurz schleudern danach. Wichtig: Es ist nicht notwendig, dein Lammfellteil wöchentlich oder gar nach jedem Einsatz zu Waschen. Da reicht gutes Ausbürsten im getrockneten Zustand völlig aus.

Nimm zum Waschen ein gutes Lammfellwaschmittel, nicht einfach dein Wollwaschmittel. Sonst kann das Leder kaputt gehen. Ein gutes Waschmittel bekommst du zum Beispiel HIER.

Dann packst du dein Lammfellteil danach entweder in den Trockner (bis zu 40 Grad) zum Antrocknen oder hängts es auf. Durch die Bewegung im Trockner wird das Leder sogar noch besser als beim reinen Lufttrocknen. Du kannst es aber auch in den Schatten hängen und an der Luft trocknen lassen.

Dann musst du es regelmäßig durchwalken. Das ist wichtig, damit das Leder seine Form behält. Mit dem Walken ziehst du im Grunde die Lederfasern auseinander. Machst du das nicht wird das Leder hart und zurrt sich zusammen.

Walken – wie geht das?

Such dir einfach einen Tisch oder Stuhl mit einer harten eckigen Kante und zieh das Lammfell mit der Lederseite Richtung Tischkante mehrfach kräftig an der Kante entlang. Wenn du das immer mal wieder im Trocknungsprozess machst – bleibt dein Lammfell schön in Form.

ÜBRIGENS: Reitpads gibt es anatomisch geformte und rückenschonende Exemplare HIER

Barefoot Reitpad Physio BF

 


Bewertungen (0)

Bewertungen


Es gibt noch keine Bewertungen

Schreib die erste Bewertung zu “Anatomischer Mondgurt mit zwei Gurtschnallen – in verschiedenen Längen”


Hol dir unseren
Pferdeflüsterei
Newsletter
Ich bin dabei!
*Pflichtfelder
Mehr pferdefreundliche News
mit Bernd Hackl,
Sandra Schneider 
und vielen anderen tollen Pferdemenschen?
Hol dir den Pferdeflüsterei Newsletter
Ich bin dabei!
*Pflichtfeld
Hol ihn dir:
DEINEN
NEWSLETTER
Pferdefreundliches Know-how, Gedanken & Tipps
Ich bin dabei!
*Pflichtfeld