Linda Tellington Jones Bodenarbeit
Category: Blick hinter die Kulissen: Kursberichte
Blog-Slide-Kati Jungpferde Kurs

Wie ein harmonischer Start mit dem Jungpferd gelingt

Jungpferde sind mein Herzensthema – nicht nur, weil ich eine Jungstute habe, sondern auch weil es so unglaublich wichtig ist, wie wir den Einstieg der Pferde in das Leben mit uns gestalten. Nicht zu früh zum Beispiel. Leider passiert das immer wieder. Dann wollen viele oft zu viel auf einmal und vergessen dabei ganz, dass für das Pferd jeder kleinste Schritt unglaublich viel Mut und Vertrauen bedeutet. Es „macht“ etwas mit der Seelenwelt eines Pferdes, wenn wir es zu einem Reitpferd ausbilden. Deswegen finde ich wichtig, dass wir geduldig Schritt für Schritt vorgehen und dass Vertrauen und Kommunikation zwischen Pferd und Mensch stimmen. Dann kann das Anreiten auch ruhig und entspannt ablaufen.

Klicken & Lesen »
Clickern Sady positive Verstärkung Zirkuslektionen - dehnen

Ehrlich Motiviert? Eine Zusammenfassung zu Thema Clickern

Stell dir vor dein Pferd läuft mit gespitzten Ohren auf dich zu. Es kann es kaum erwarten, bis du das Gatter öffnest und es von der Koppel holst. Es läuft motiviert und begeistert mit dir mit und wenn ihr die Halle betretet, hat es sofort ganz viele Ideen im Kopf, was ihr heute alles zusammen anstellen könntet. Ein wunderschöner Gedanke. Der Gedanke, dass das Pferd hochmotiviert, begeistert und freiwillig mit dem Menschen geht, dass es mit einem freudigen Gesichtsausdruck in der Freiarbeit um dich herumhüpft. Genau das hört man immer wieder von Menschen, die ausschließlich mit positiver Verstärkung arbeiten

Klicken & Lesen »
Zirkuslektionen Sady

Click! Was Zirkuslektionen alles für dein Pferd tun können

Motivation kommt durch Freude, durch klare Aufgaben und durch das Wissen etwas schaffen zu können. Stell dir vor, dein Chef kommt und stellt dir eine nahezu unlösbare Aufgabe, du hast zu wenig Zeit, zu wenig Budget und zu wenig Vorwissen – gleichzeitig lockt er mal mit dem fetten Gehaltsscheck, wenn du die Aufgabe doch löst, mal steckt er ihn wieder weg und sagt, dass er es sich anders überlegt hat. Wie viel Motivation hättest du dann noch dich wirklich ins Zeug zu legen? So geht es den Pferden manchmal auch – zumindest dann, wenn wir nicht richtig mit ihnen trainieren

Klicken & Lesen »

Horse Agility: Vertrauen, Kommunikation und Pferdetraining mit Spaßfaktor

Vor kurzem habe ich das Überraschungsei des Pferdetrainings entdeckt. Spiel, Spaß und Training in einem. Es macht glücklich, tut dir und deinem Pferd und eurer Freundschaft gut und es macht nicht dick. Im Gegenteil: Es ist Gymnastizierung, Muskeltraining und Anti-Schrecktraining in einem. Es fördert die Intelligenz und das Vertrauen deines Pferdes und verbessert eure Kommunikation. Das Beste daran ist: Es ist eigentlich ganz leicht und es macht Spaß.

Klicken & Lesen »
Horse Aikido

Vertrauen und Achtsamkeit: Techniken für mehr Gelassenheit mit dem Pferd

Wenn wir wollen dass die Pferde uns vertrauen, müssen wir ihnen immer wieder zeigen, dass wir ihr Vertrauen auch wert sind. Als Fluchttier vertraut uns das Pferd jedes Mal sein Leben an, wenn es mit uns geht – zumindest in seinen Augen. Deswegen können Techniken, die zu mehr innerer Gelassenheit führen sehr hilfreich sein für den Alltag mit deinem Pferd. Wenn wir die Pferde nicht dominieren wollen, sondern ihr Herz und ihre Seele erreichen wollen, eine Partnerschaft erreichen wollen, müssen wir immer wieder an uns arbeiten. Wie können wir an uns selbst arbeiten und was braucht das Pferd, um sich wohlzufühlen? Ein Weg können Tanz und Kampfkunst sein

Klicken & Lesen »
Berittenes Bogenschiessen

Mit Fokus, Achtsamkeit und Standfestigkeit das Herz der Pferde erreichen

Du hast die Wahl! Du kannst brüllen und wirst dein Pferd doch nicht erreichen oder du flüsterst und dein Pferd hört jedes Wort. Denn es geht nicht nur darum, was du sagst, sondern auch wie du es sagst. Willst du eine echte Verbindung zu dem Lebewesen Pferd oder willst du einfach nur ein funktionierendes Sportgerät? Wenn es dir um letzteres geht, kannst du aufhören zu lesen. Dann ist dieser Artikel nichts für dich. Wenn es dir aber um Vertrauen, Partnerschaft, echte Kommunikation und Achtsamkeit füreinander geht, dann habe ich einen spannenden neuen Ansatz für dich, der dir auf diesem Weg zu deinem Pferd Inspiration sein kann.

Klicken & Lesen »
Bosal eng und weit

Gebisslos Reiten: Mit dem Bosal pferdefreundlich bis zur höchsten Versammlung

Manchmal reicht eine winzige Änderung. Eine Kleinigkeit, die den großen Unterschied macht. Ich habe es vor kurzem selbst erlebt. Nur ein paar Gramm, von einem Pferd, das unwillig mit nach oben gestrecktem Kopf durch die Halle getrabt ist zu einem Pferd, das sich nahezu von alleine in Aufrichtung getragen hat. Nur ein paar Gramm Unterschied. Das zeigt, wie wichtig es ist, dass das richtige Bosal zum richtigen Pferd findet. Es muss passen. Fast wie bei einer Sattelanpassung. Dafür musst du nur ein paar Grundlagen beachten.

Klicken & Lesen »
Vox Pferdeprofi Sandra Schneider kuschelt mit Pferd

Pferdeprofi Sandra Schneider erklärt wie Pferde lernen wollen

Pferde sind erst einmal einfach nur da. Dann kommt der Mensch, will dass sie folgen, Hufe geben, nach rechts oder links gehen. Will dass die Pferde ihn auf dem Rücken tragen, will einen Sattel auf den Rücken legen, ein Gebiss ins Maul packen oder mit den Pferden ohne die schützende Herde raus in die gefährliche Natur. Es gibt tausend Gründe, warum Pferde Probleme entwickeln. Kleine und Große. Aber, das ist die gute Nachricht, an jedem Problem können wir gemeinsam mit dem Pferd arbeiten. Schritt für Schritt.

Klicken & Lesen »
Next Generation mit Arien Aguilar, Viktoria Berger, Gjis, Miron Bococi

Arien Aguilar & Next Generation: Von sanftem Horsemanship und feiner Dressur

Zusammen lernen, lernen offen zu sein und zu bleiben. Die Beziehung zum Pferd kann muss man suchen und finden. Es ist wie bei Musik oder bei der Liebe. Du musst offen sein und mit dem Herzen suchen, dann findest du sie. Darum geht es Arien Aguilar. Der junge Pferdetrainer findet wunderschöne Worte für richtiges Pferdetraining. Ich mag die Idee von „Next Generation“ sehr. Er will eine Revolution für die Pferde, nicht für die Preise und die Schleifchen.

Klicken & Lesen »
Alfonso-Aguilar-BlogBild_NEU

Freiheitsarbeit! Warum Alfonso Aguilar zum Tanz bittet

Es bringt gar nichts konstant „Druck“ zu machen. Egal in welcher Form. Das versetzt sowohl das Pferd, als auch den Menschen in eine Hektik, die sich nur hochschaukelt. Druck muss sich langsam aufbauen und darf NIE mit Emotionen verbunden sein. Sondern muss mit Geduld und Freundlichkeit erfolgen. „Druck“ ist vielleicht auch gar nicht das perfekte Wort dafür. Nennen wir es lieber die Aufforderung etwas zu tun oder nicht zu tun.

Klicken & Lesen »
Alfonso zieht - Bloglside

Die wichtigen ersten Schritte: Jungpferdetraining a la Alfonso Aguilar

Er steht für Horsemanship, für pferdefreundliches Training und für artgerechte Haltung. Alfonso Aguilar. Der Buchautor und Pferdetrainer ist einer der besten Pferdetrainer weltweit. Wir haben einen Platz in seinem Kurs in der Schweiz gebucht. Es ist früh morgens. Wir haben Kaffee, Frühstück und Reitstiefel in den Kofferraum geworfen und sind in die Schweiz gefahren. 3 Tage Kurs, viele Erkenntnisse für Dich und Dein Pferd.

Klicken & Lesen »