Blog-Slide-Kreinberg-Rika
Category: Wort & Bild
Buch Slider Was denkt mein Pferd

Was denkt dein Pferd? Pferdeverhalten auf einen Blick

Stell dir vor du könntest deinem Pferd in den Kopf schauen. Du könntst dein Pferd einfach fragen, was es möchte und wie es ihm geht und vielleicht auch, was du gerade falsch machst, wenn es dich nicht versteht. Es wäre so schön, wenn wir unsere Pferde fragen könnten. Wenn sie einfach antworten würden. Aber weißt du was? Unsere Pferde reden mit uns. Sie geben uns Antworten auf unsere Fragen.

Klicken & Lesen »
Blog-Slide-Kati Jungpferde Kurs

Wie ein harmonischer Start mit dem Jungpferd gelingt

Jungpferde sind mein Herzensthema – nicht nur, weil ich eine Jungstute habe, sondern auch weil es so unglaublich wichtig ist, wie wir den Einstieg der Pferde in das Leben mit uns gestalten. Nicht zu früh zum Beispiel. Leider passiert das immer wieder. Dann wollen viele oft zu viel auf einmal und vergessen dabei ganz, dass für das Pferd jeder kleinste Schritt unglaublich viel Mut und Vertrauen bedeutet. Es „macht“ etwas mit der Seelenwelt eines Pferdes, wenn wir es zu einem Reitpferd ausbilden. Deswegen finde ich wichtig, dass wir geduldig Schritt für Schritt vorgehen und dass Vertrauen und Kommunikation zwischen Pferd und Mensch stimmen. Dann kann das Anreiten auch ruhig und entspannt ablaufen.

Klicken & Lesen »
Clickern Sady positive Verstärkung Zirkuslektionen - dehnen

Ehrlich Motiviert? Eine Zusammenfassung zu Thema Clickern

Stell dir vor dein Pferd läuft mit gespitzten Ohren auf dich zu. Es kann es kaum erwarten, bis du das Gatter öffnest und es von der Koppel holst. Es läuft motiviert und begeistert mit dir mit und wenn ihr die Halle betretet, hat es sofort ganz viele Ideen im Kopf, was ihr heute alles zusammen anstellen könntet. Ein wunderschöner Gedanke. Der Gedanke, dass das Pferd hochmotiviert, begeistert und freiwillig mit dem Menschen geht, dass es mit einem freudigen Gesichtsausdruck in der Freiarbeit um dich herumhüpft. Genau das hört man immer wieder von Menschen, die ausschließlich mit positiver Verstärkung arbeiten

Klicken & Lesen »
Zirkuslektionen Sady

Click! Was Zirkuslektionen alles für dein Pferd tun können

Motivation kommt durch Freude, durch klare Aufgaben und durch das Wissen etwas schaffen zu können. Stell dir vor, dein Chef kommt und stellt dir eine nahezu unlösbare Aufgabe, du hast zu wenig Zeit, zu wenig Budget und zu wenig Vorwissen – gleichzeitig lockt er mal mit dem fetten Gehaltsscheck, wenn du die Aufgabe doch löst, mal steckt er ihn wieder weg und sagt, dass er es sich anders überlegt hat. Wie viel Motivation hättest du dann noch dich wirklich ins Zeug zu legen? So geht es den Pferden manchmal auch – zumindest dann, wenn wir nicht richtig mit ihnen trainieren

Klicken & Lesen »
Hipposophia - Weisheit der Pferde

HippoSophia! Über die besondere Weisheit der Pferde

„Pferde wünschen sich von uns, gesehen zu werden. Als das, was und wer sie sind und nicht für eine Leistung“, sagt Karin Müller bevor wir anfangen über die Weisheit der Pferde zu sprechen. Ich liebe diesen Satz, weil so unglaublich viel darin steckt. Genau wie in ihrem Buch. Darin liegen Gedanken, Ideen und Inspirationen wie kleine Schätze auf dem Leseweg, während man Seite um Seite blättert und in die Weisheit der Pferde eintaucht.

Klicken & Lesen »
Pferdetrainer Bernd Hackl beim Reiten (Foto: Zauberwald)

Losgelassen und entspannt: Mit Bernd Hackl “lösen” lernen

Lösen und „Vorwärts-Abwärts“ sind zwei Standard-Begriffe im Pferdetraining, aber was heißt das eigentlich genau? Das bedeutet ja nicht nur „langer Zügel“ und fertig. Denn das alleine sorgt noch nicht für ein losgelassenes Pferd. Du kannst super am langen Zügel mit einem auf der Vorhand-laufenden Pferd dahinzockeln, das mit einem steifen Rücken unter dir läuft. Die DVD von Bernd Hackl erklärt Schritt für Schritt, wie du dich selbst und dein Pferd richtig lösen kannst, was Vorwärts-Abwärts wirklich bedeutet und wie du beides Schritt für Schritt mit deinem Pferd erreichen kannst.

Klicken & Lesen »

Horse Agility: Vertrauen, Kommunikation und Pferdetraining mit Spaßfaktor

Vor kurzem habe ich das Überraschungsei des Pferdetrainings entdeckt. Spiel, Spaß und Training in einem. Es macht glücklich, tut dir und deinem Pferd und eurer Freundschaft gut und es macht nicht dick. Im Gegenteil: Es ist Gymnastizierung, Muskeltraining und Anti-Schrecktraining in einem. Es fördert die Intelligenz und das Vertrauen deines Pferdes und verbessert eure Kommunikation. Das Beste daran ist: Es ist eigentlich ganz leicht und es macht Spaß.

Klicken & Lesen »
Pony Training

„Ponys ganz GROSS“: Super Trainingstipps für Minis und Großpferde

“Den kann man ja gar nicht reiten“ oder „das ist ja ein putziger kleiner Rasenmäher“– Sätze, die gerne kommen, sobald es um Ponys geht. Und dann stehen sie und stehen und stehen auf der Weide herum, fressen und fangen an frech zu werden. Aber nicht weil sie so stur oder bockig sind… Ein neues Buch räumt jetzt mit allen Pony-Klischees auf und verrät spannende Trainingstipps für Ponys. Die sind aber auch für Großpferde tauglich :-) Für viel Spaß am Boden mit ganz einfachen Übungen…

Klicken & Lesen »
Horse Aikido

Vertrauen und Achtsamkeit: Techniken für mehr Gelassenheit mit dem Pferd

Wenn wir wollen dass die Pferde uns vertrauen, müssen wir ihnen immer wieder zeigen, dass wir ihr Vertrauen auch wert sind. Als Fluchttier vertraut uns das Pferd jedes Mal sein Leben an, wenn es mit uns geht – zumindest in seinen Augen. Deswegen können Techniken, die zu mehr innerer Gelassenheit führen sehr hilfreich sein für den Alltag mit deinem Pferd. Wenn wir die Pferde nicht dominieren wollen, sondern ihr Herz und ihre Seele erreichen wollen, eine Partnerschaft erreichen wollen, müssen wir immer wieder an uns arbeiten. Wie können wir an uns selbst arbeiten und was braucht das Pferd, um sich wohlzufühlen? Ein Weg können Tanz und Kampfkunst sein

Klicken & Lesen »
Berittenes Bogenschiessen

Mit Fokus, Achtsamkeit und Standfestigkeit das Herz der Pferde erreichen

Du hast die Wahl! Du kannst brüllen und wirst dein Pferd doch nicht erreichen oder du flüsterst und dein Pferd hört jedes Wort. Denn es geht nicht nur darum, was du sagst, sondern auch wie du es sagst. Willst du eine echte Verbindung zu dem Lebewesen Pferd oder willst du einfach nur ein funktionierendes Sportgerät? Wenn es dir um letzteres geht, kannst du aufhören zu lesen. Dann ist dieser Artikel nichts für dich. Wenn es dir aber um Vertrauen, Partnerschaft, echte Kommunikation und Achtsamkeit füreinander geht, dann habe ich einen spannenden neuen Ansatz für dich, der dir auf diesem Weg zu deinem Pferd Inspiration sein kann.

Klicken & Lesen »